Alle Artikel mit dem Schlagwort: Statistik

In Reick neben Pactec-Nagema baut Itelligence derzeit das Schokopack-Hochhaus um. Foto. Heiko Weckbrodt

Software-Branche in Sachsen wächst

Mitarbeiterzahl auf 25.000 verdoppelt Dresden, 5. September 2018. Die Chipfabriken in Sachsen mögen für mehr Schlagzeilen sorgen – aber im Windschatten der Halbleiter-Industrie und anderer Technologie-Sektor wächst im Freistaat auch die Software-Industrie: Im „Silicon Saxony“ beschäftigt diese Branche inzwischen rund 25.000 Mitarbeiter – doppelt soviel wie noch 2007, als die Software-Wirtschaft hier 11.000 Beschäftigte zählte. Darauf hat der sächsischen Hightech-Wirtschaftsverband „Silicon Saxony“ hingewiesen.

Impression von der Gamescon. Foto: Thomas Klerx für die Kölnmesse

Gamescon mit neuem Besucherrekord

Computerspielemesse in Köln endet mit positivem Fazit der Veranstalter Köln, 25. August 2018. Die Digitalspiele-Messe „Gamescon“ ist heute in Köln mit einem Besucherrekord zu Ende gegangen. Das teilte der „Verband der deutschen Games-Branche“ (game) als Mitveranstalter mit. demnach kamen vom 21. bis 25. August 2018 insgesamt 370.000 Menschen zur „Gamescon“ auf das Kölner Messegelände. Das waren 15.000 mehr als im Vorjahr.

Ein "Star Wars"-Film ohne Stormtrooper? Schlecht vorstellbar. Abb.: Lucasfilm LFL 2016

15 % weniger Kinobesucher

Starker Umsatzrückgang in deutschen Filntheatern Berlin, 20. August 2018. Die deutschen Kinos mussten im ersten Halbjahr 2018 deutliche Besucher- und Umsatzeinbußen verkraften. Das geht aus einer heute veröffentlichten Statistik der Filmförderanstalt (FFA) aus Berlin hervor. Demnach verkauften die Filmtheater nur 51 Millionen Tickets von Januar bis Ende Juni 2018. Das waren 15,2 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Die Umsätze schrumpften um 15,3 Prozent auf 439 Millionen Euro.

Neben den Rätsel-Labyrinthen im Steampunk-Stil durcheilt Leo auch hübsch animierte grüne Landschaften. Abb.: Bildschirmfoto

Marktanteil deutscher Spiele sinkt

Anteil fällt unter 6 % Berlin, 14. August 2018. Seit der Erfindung der Heimcomputer haben digitale Spiele aus deutscher Produktion ohnehin meist nur in wenigen Sparten zu punkten vermocht. Ihr Marktanteil fällt immer mehr. 2017 lag ihr Umsatzanteil an allen in Deutschland verkauften Digitalspielen nur noch bei 5,4 Prozent – im Vorjahr waren es noch 6,4 Prozent. Das geht aus einer Analyse des deutschen Spieleindustrie-Verbandes „Game“ aus Berlin hervor.

Im ostdeutschen Maschinenbau brummen die Geschäfte derzeit. Hier im Foto sind gerade zwei Mitarbeiter von Niles-Simmons Chemnitz mit der Qualitätskontrolle einer großen Kurbelwelle beschäftigt. Foto: Wolfgang Schmidt, VDMA Ost

Sächsische Wirtschaft wächst

Kamenz, 31. Juli 2018. Die Wirtschaft in Sachsen ist im Jahr 2017 um 1,4 Prozent gewachsen und damit deutlich schwächer als im Vorjahr. Zum Vergleich: 2016 lag die Zuwachsrate noch bei 2,1 Prozent. Das geht aus dem aktuellen Wirtschaftsbericht des Statistischen Landesamtes in Kamenz hervor.  

Die "AuSZeit jetzt"-App der Sächsischen Zeitung ist darauf ausgerichtet, die aktuelle Nachrichtenlage fix per Smartphone zu sichten. Foto: hw

17 % mehr digitale Zeitungen verkauft

Auflage auf 1,41 Millionen Exemplare gestiegen Berlin, 26. Juli 2018. Die deutschen Zeitungen haben im zweiten Quartal 2018 insgesamt rund 1,41 Millionen digitale Zeitungsausgaben pro Erscheinungstag verkauft. Das waren knapp 17 % mehr als ein Jahr zuvor. Dies teilte der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger in Berlin mit. Über die Verluste beziehungsweise Gewinne aus dem ePaper–Geschäft machten die Verlage keine Angaben.

Wohnraum ist im neunmilliionen-köpfigen Tokio extrem teuer, daher schläft Eiji in einer Kapsel. Foto: Morio, Wikipedia, GNU-Lizenz

Immer mehr Menschen sind Stadtbewohner

Wiesbaden, 10. Juli 2018. Immer mehr Menschen weltweit leben in Städten. Das hat eine Auswertung von Daten der Vereinten Nationen (UN) durch das Statistische Bundesamt (Destatis) in Wiesbaden ergeben. Dadurch steigen auch die Herausforderungen, diese Menschen zu ernähren, für sie Trinkwasser, Verkehrsmittel und andere Infrastrukturen bereit zu stellen.

In PowerDVD kann man auch Youtube- und Vimeo-Streaming-Videos ansehen und wie in einer Bibliothek verwalten. Abb.: Cyberlink

Immer mehr Deutsche hören Musik per Daten-Strom

Bitkom: Zwei Drittel der Internet-Nutzer verwenden Audio-Streaming Berlin, 8. Juni 2018. Audio-Streaming findet in Deutschland immer mehr Resonanz: Mittlerweile hören sich mehr als zwei Drittel (69 Prozent) der Internetnutzer Musik per Datenstrom (Streaming) an. Das teilte der deutsche Digitalwirtschafts-Verband „Bitkom“ mit und stützte sich dabei auf eine Telefon-Umfrage von „Bitkom Research“ unter 1007 Bundesbürgern. Zum Vergleich: 2014 nutzten erst 32 Prozent der Onliner auch Audio-Streamings, 2016 waren es 39 Prozent.

Mehr und mehr Spiele werden nicht mehr per DVD, sondern per Download verkauft. Grafik: Game

Deutsche kaufen immer mehr Spiele per Download

42 % aller Spiele per Internet geladen Berlin, 16. April 2018. Die Deutschen kaufen immer mehr digitale Spiele per Download: Vertickte die Industrie im Jahr 2012 erst 16 Prozent aller Spiele über diesen Vertriebskanal, waren es 2017 bereits 42 Prozent. Das teilte der Computerspielindustrie-Verband „Game“ heute in Berlin mit. Der Umsatzanteil ist mit 29 Prozent etwas geringer – was daran liegen dürfte, dass die Händler teils kleine Nachlässe beim Kauf per Download gewähren.

Der Chemiker Dr. Gerhard Geipel ist Experte für spektroskopische Methoden. Er richtet in Dresden die BioMetals-Konferenz 2016 aus. Foto: HZDR/O.Killig

9 % vom deutschen BIP fließen in Bildung und Wissenschaft

Wiesbaden, 12. April 2018. Deutschland hat im Jahr 2016 insgesamt rund 282 Milliarden Euro für Bildung, Forschung und Wissenschaft ausgegeben. Das waren 2,8 % mehr als im Vorjahr. Dies hat das Statistische Bundesamt (Destatis) in Wiesbaden nun berechnet – neuere Zahlen liegen noch nicht vor. Gemessen an der gesamten Wirtschaftsleistung investierten Staat, Kommunen, Unternehmen und andere Finanziers etwa 9 Prozent des deutschen Bruttoinlandsproduktes (BIP) in diesen Sektor.