Alle Artikel mit dem Schlagwort: Markt

Der Elektrobus mit ausgefahrendem Schnelllade-Arm. Foto: Fraunhofer-IVI / DVB

Elektro-Fahrzeuge werden sich zuerst in Wirtschaft durchsetzen

Studie: Markt für kommerzielle E-Mobile vervierfacht sich Cambridge, 24. Mai 2015. Ist die Rede von Elektromobilität, denkt man meist an Elektroautos wie den Tesla oder den BMW i3. Doch in der Praxis findet der Übergang zu elektrischen Fahrzeugantrieben vor allem in der Industrie und anderen Wirtschaftssektoren statt: Schon jetzt repräsentieren elektrische Gabelstapler, Busse und andere kommerziell eingesetzte Fahrzeuge rund 60 Prozent des Elektrofahrzeugmarktes – und mit einer Vervierfachung dieses Marktsegments ist in den nächsten zehn Jahren zu rechnen. Das prognostiziert die Studie “Industrial and Commercial Hybrid and Pure Electric Vehicles 2015-2025” des Marktforschungs-Unternehmens “IDTEchEx” aus Cambridge. Studie: Markt für kommerzielle E-Mobile vervierfacht sich Cambridge, 24. Mai 2015. Ist die Rede von Elektromobilität, denkt man meist an Elektroautos wie den Tesla oder den BMW i3. Doch in…

Vor allem die modernen 300-mm-Fabriken von TSMC sind stark ausgelastet. Foto: TSMC

Chip-Foundry-Markt wächst um 16 %

Globalfoundries rutscht zurück auf Platz 3 Stamford, 19. April 2015: Der Foundry-Trend in der Halbleiterindustrie hat sich im vergangenen Jahr fortgesetzt: Die Umsätze der Auftragsfertiger (Foundries) legten weltweit um 16,1 Prozent auf 46,9 Milliarden Dollar (43,4 Milliarden Euro) zu, hat das US-Marktforschungs-Unternehmen „Gartner“ aus Stamford ausgerechnet. Zum Vergleich: Klammert man die Foundries aus, betrug das Wachstum im weltweiten Halbleitermarkt im Jahr 2014 nur 7,9 Prozent (insgesamt 340,3 Milliarden Dollar bzw. 314,7 Mrd. €). Globalfoundries rutscht zurück auf Platz 3 Stamford, 19. April 2015: Der Foundry-Trend in der Halbleiterindustrie hat sich im vergangenen Jahr fortgesetzt: Die Umsätze der Auftragsfertiger (Foundries) legten weltweit um 16,1…

Der PC-Markt schwächelt wieder. Foto: Lenovo

Weltweit weniger PCs verkauft

Gartner kalkuliert Rückgang auf 5,2 %, IDC rechnet mit -6,7 % Stamford/Framingham, 11. April 2015: Die leichte Erholung im PC-Markt hat nicht lange angehalten: Im ersten Quartal 2015 wurden weltweit 71,7 Millionen Personalcomputer verkauft und damit 5,2 % weniger als im Vorjahresquartal. Diese vorläufige Statistik hat nun das US-Marktforschungsunternehmen „Gartner“ aus Stamford veröffentlicht. Die „International Data Corporation“ (IDC) aus Framingham kommt zwar auf leicht andere Zahlen, aber auch hier weist der Trend abwärts: Die IDC-Analysten gehen von 68,5 Millionen weltweit verkaufter PCs aus und einem Rückgang um 6,7 %. Gartner kalkuliert Rückgang auf 5,2 %, IDC rechnet mit -6,7 % Stamford/Framingham, 11. April 2015: Die leichte Erholung im PC-Markt hat nicht lange angehalten: Im ersten Quartal 2015 wurden weltweit…

Mit 3D-Druckern lassen sich heute nahezu beliebige Einzelteile aus Kunststoff kreieren. Günstige 3D-Drucker kosten nur noch zwischen 500 und 3000 Euro. Foto: Makerbot

Markt für 3D-Drucker wächst rasant

Canalys: 133.000 Geräte 2014 ausgeliefert = +68 % Palo Alto, 5. April 2015: Weil 3D-Drucker immer billiger zu haben sind und sich dadurch auch immer mehr Bastler und andere Privatanwender solche Geräte zulegen, boomt der Markt: Allein im vergangenen Jahr wurden weltweit rund 144.000 ausgeliefert und damit zirka 68 % mehr als im Vorjahr. Das teilte das Marktforschungs-Unternehmen „Canalys“ mit. Gleichzeitig habe der Umsatz mit 3D-Druckern und Verbrauchsmaterialien um 34 % auf 3,3 Milliarden Dollar (3 Mrd. Euro) zugelegt. Canalys: 133.000 Geräte 2014 ausgeliefert = +68 % Palo Alto, 5. April 2015: Weil 3D-Drucker immer billiger zu haben sind und sich dadurch auch immer mehr Bastler und andere Privatanwender…

Die niederländische Firma Trefecta entwickelt elektrische Zweiräder, die halb Fahhrad, halb Motorrad sind und hybrid angetrieben werden können. Laut IDTEchEx haben solche Mischformen das Potenzial, zu einem Milliardenmarkt zu wachsen. Foto: Trefecta

Milliardenmarkt für eZweiräder erwartet

IDTechEx sieht Trend zu Mischformen und Hightec-Materialien Cambridge, 3. April 2015: Elektrische Zweiräder, eTrikes und eQuads entwickeln sich bis 2025 zu einem Milliardenmarkt. Das hat das englische Marktforschungs-Unternehmen „IDTechEx“ aus Cambridge prognostiziert. Dabei sei ein Trend hin zu neuartigen Mischmodellen aus Hightech-Materialien sichtbar, die die Vorteile von elektrischem Fahrrad und Motorrad verbinden und selbst für das Militär interessant sein könnten. IDTechEx sieht Trend zu Mischformen und Hightec-Materialien Cambridge, 3. April 2015: Elektrische Zweiräder, eTrikes und eQuads entwickeln sich bis 2025 zu einem Milliardenmarkt. Das hat das englische Marktforschungs-Unternehmen „IDTechEx“ aus…

Smartphone: Das iPhone 6 und das 6 plus (r.) im Vergleich. Foto: Apple

Smartphones sind Markttreiber Nr. 1 für Mikroelektronik

Inzwischen ein Viertel der weltweiten Chip-Umsätze durch Computertelefone Scottsdale, 4. Dezember 2014: Smartphones bauen ihre weltweit führende Position als Boomprodukt und Markttreiber Nummer 1 für die Halbleiterindustrie aus: Die realisiert inzwischen ein Viertel ihres Umsatzes mit Chips für Computertelefone, während PC-Schaltkreise nur 21 Prozent des Halbleiter-Umsatzes ausmachen. Das geht aus einer neuen Analyse des US-Marktforschungsunternehmens „IC Insights“ aus Scottsdale in Arizona hervor. Inzwischen ein Viertel der weltweiten Chip-Umsätze durch Computertelefone Scottsdale, 4. Dezember 2014: Smartphones bauen ihre weltweit führende Position als Boomprodukt und Markttreiber Nummer 1 für die Halbleiterindustrie aus: Die realisiert…

Junge Talente lernen in Dresden bei "AMD Changing the Game", Spiele zu programmieren. Foto:Medienkulturzentrum Dresden

Lernen per App und Internet immer beliebter

Deutsche „eLearning“-Anbieter machen 13 % mehr Umsatz Berlin, 4. November 2014: Internetgestützte Lernkurse finden in Deutschland immer mehr Anklang: Die rund 250 „eLearning“-Anbieter in der Bundesrepublik steigerten ihre Umsätze im vergangenen Jahr um 13,5 Prozent auf 582 Millionen Euro und schufen zirka 700 neue Jobs. Das teilte der deutsche Hightech-Verband „Bitkom“ unter Verweis auf eine Branchenbefragung des MMB-Instituts für Medien- und Kompetenzforschung mit. Deutsche „eLearning“-Anbieter machen 13 % mehr Umsatz Berlin, 4. November 2014: Internetgestützte Lernkurse finden in Deutschland immer mehr Anklang: Die rund 250 „eLearning“-Anbieter in der Bundesrepublik steigerten ihre Umsätze im…

Der deutsche PC-Markt wächst nach langer Krise wieder. Foto (bearbeitet): Heiko Weckbroidt

Deutscher PC-Markt erholt sich wieder

12 % Plus erwartet Berlin, 27. Oktober 2014: Nach Jahren des Siechtums –vor allem infolge des Tablet- und Smartphone-Booms – wächst der deutsche Markt für PCs und Notebooks wieder: Für dieses Jahr prognostiziert das „European Information Technology Observatory“ (EITO) ein Umsatzplus von zwölf Prozent auf 6,1 Milliarden Euro. „Man sollte den PC-Markt nicht vorschnell abschreiben“, kommentierte Dieter Kempf, Präsident des deutschen Hightech-Verbandes „Bitkom“, zu dem das EITO gehört. 12 % Plus erwartet Berlin, 27. Oktober 2014: Nach Jahren des Siechtums –vor allem infolge des Tablet- und Smartphone-Booms – wächst der deutsche Markt für PCs und Notebooks wieder: Für…

Sven Weser ist einer der beiden Betreiber des programmkinos Ost in Dresden. Foto: Heiko Weckbrodt

Programmkino-Besucher sind besonders treu

Jeder vierte Filmkunstfreund ist ein „Heavy User“ Berlin, 17. September 2014: Freunde gehobener Filmkunst sind besonders treue Kinogänger: Jeder vierte Programmkino-Besucher war im Jahr 2013 mindestens siebenmal in seinem Filmtheater. Damit liegt der Anteil dieser „Heavy User“ (Vielnutzer) doppelt so hoch wie im Gesamtmarkt, der insbesondere von den großen Multiplex-Kinos dominiert wird. Das hat die jüngste Programmkino-Studie der „Filmförderanstalt“ (FFA) Berlin ergeben. Jeder vierte Filmkunstfreund ist ein „Heavy User“ Berlin, 17. September 2014: Freunde gehobener Filmkunst sind besonders treue Kinogänger: Jeder vierte Programmkino-Besucher war im Jahr 2013 mindestens siebenmal in seinem Filmtheater….

Lange wurden solche Verschmelzungen nur behauptet, nun wachsen Tablets, Smartphones und Fernseher-Welt tatsächlich zusammen. Foto: Bitkom

Wachstum durch Tablets und Smartphones schwächt sich ab

Berlin, 3. September 2014: Neue Geräte-Klassen wie Tablettcomputer (Tablets) und Computertelefone (Smartphones) sorgen weiter für überdurchschnittliche Wachstums-Impulse im deutschen Markt für Unterhaltungselektronik – die Zeit der großen Sprünge ist aber vorbei. Nun ist zu erwarten, dass die bereits seit Jahren beschworene Vernetzung klassischer und neuer Unterhaltungselektronik tatsächlich an Bedeutung gewinnt. Das geht aus Studie „Consumer Electronics 2014“ vor, die der Hightech-Verband „Bitkom“ heute im kurz vor dem Start der Funkmesse „IFA 2014“ in Berlin vorgelegt hat. Berlin, 3. September 2014: Neue Geräte-Klassen wie Tablettcomputer (Tablets) und Computertelefone (Smartphones) sorgen weiter für überdurchschnittliche Wachstums-Impulse im deutschen Markt für Unterhaltungselektronik – die Zeit der großen Sprünge ist aber…

Foto: Heiko Weckbrodt

Mehr Besucher für 3D-Filme

28 Millionen 3D-Besucher im vergangenen Jahr – während Kinomarkt insgesamt stagniert Berlin/Dresden, 22. August 2014: Innerhalb eines insgesamt stagnierenden deutschen Kinomarktes sorgt der 3D-Film dennoch für Wachstums-Impulse: Mittlerweile geht jeder fünfte Kinobesucher in einen 3D-Film, der Marktanteil der stereoskopischen Filme stieg im Vergleich zum Vorjahr um zwei Punkte auf 22 Prozent. Das geht aus einer Studie der Filmförderanstalt (FFA) Berlin hervor. 28 Millionen 3D-Besucher im vergangenen Jahr – während Kinomarkt insgesamt stagniert Berlin/Dresden, 22. August 2014: Innerhalb eines insgesamt stagnierenden deutschen Kinomarktes sorgt der 3D-Film dennoch für Wachstums-Impulse: Mittlerweile geht jeder…

Mit dem Toshiba-Chromebook lässt es sich ganz nett auf dem Balkon arbeiten - solange man im WLAN bleibt. Was auch auffällt: Vor allem im direkten tageslicht ist der Sichtwinkel für ein klares Bild auf dem Display recht eng. Foto. Heiko Weckbrodt

Chromebook-Markt wächst rasant

Prognose: Verkäufe werden sich 2014 mehr als verdoppeln Santa Clara, 15. August 2014: Während der globale Notebook-Markt schrumpft, sorgen Billigrechner in Googles „Chromebook“-Architektur für neue Impulse: In diesem Jahr werden weltweit voraussichtlich acht Millionen „Chromebooks“ verkauft, also 144 Prozent mehr als im Vorjahr. Das hat das kalifornische Marktanalyse-Unternehmen „Display Search“ aus Santa Clara prognostiziert. Prognose: Verkäufe werden sich 2014 mehr als verdoppeln Santa Clara, 15. August 2014: Während der globale Notebook-Markt schrumpft, sorgen Billigrechner in Googles „Chromebook“-Architektur für neue Impulse: In diesem Jahr werden…

iPad 3. Abb.: Apple

Tablet-Boom nähert sich dem Ende

Erstmals weniger Tablet-Bildschirme ausgeliefert Santa Clara, 21. Mai 2014: Der Markt für Tablettrechner (Tablets), der seit Apples erstem iPad im Jahr 2010 rasant expandiert war, ist anscheinend übersättigt und könnte demnächst sogar schrumpfen. Darauf deutet eine neue Analyse des kalifornischen Marktforschungs-Unternehmens „Display Search“ aus Santa Clara hin. Demnach wurden im April erstmals weltweit weniger Tablet-Bildschirme als im Vorjahreszeitraum ausgeliefert. Erstmals weniger Tablet-Bildschirme ausgeliefert Santa Clara, 21. Mai 2014: Der Markt für Tablettrechner (Tablets), der seit Apples erstem iPad im Jahr 2010 rasant expandiert war, ist anscheinend übersättigt und könnte…

eBücher eröffnen Lesern, Autoren, aber auch Verlagen neue Perspektiven - allerdings drohen auch Marktdominanzen durch wenige große Anbieter wie Amazon oder Apple. Foto: Amazon

Tag des Buches: Markt im digitalen Wandel

Dresden, 23. April 2014: Heute feiern Literaturfreunde weltweit den Tag des Buches. Dieses Kulturgut erlebt im Informationszeitalter einen Wandel: Durch Hörbücher zum Beispiel finden viele Lese-Abstinenzler wieder zurück zur Literatur. Und elektronische Bücher („eBooks“) mit ihren veränderbaren Schriftgrößen erlauben sehschwachen Senioren plötzlich wieder ein unangestrengtes Lesen – und eröffnen jungen Autoren die Gelegenheit, ihre Geschichten und Ideen schnell und einfach digital zu veröffentlichen, die vielleicht in klassischen Verlagen nie eine Chance bekommen hätten. Auch in und um Dresden nutzen immer mehr Schreiber und Verlage diese neuen Möglichkeiten – wir stellen ein paar davon vor: Dresden, 23. April 2014: Heute feiern Literaturfreunde weltweit den Tag des Buches. Dieses Kulturgut erlebt im Informationszeitalter einen Wandel: Durch Hörbücher zum Beispiel finden viele Lese-Abstinenzler wieder zurück zur Literatur….

Intel setzt auf Windows-Tablets. Foto: Acer

Jeder vierte Deutsche hat einen Tablettrechner

Berlin, 24. Februar 2014: Die Zahl der Tablet-Nutzer hat sich in Deutschland binnen eines Jahres verdoppelt: Mittlerweile besitzt jeder vierte Deutsche über 14 Jahren einen Tablettrechner mit Fingersteuerung, vor einem reichlichen Jahr war es jeder achte. Das geht aus Aris-Umfragen unter 1370 Bundesbürgern im Auftrag des Hightech-Verbandes „Bitkom“ aus Berlin hervor. Berlin, 24. Februar 2014: Die Zahl der Tablet-Nutzer hat sich in Deutschland binnen eines Jahres verdoppelt: Mittlerweile besitzt jeder vierte Deutsche über 14 Jahren einen Tablettrechner mit Fingersteuerung, vor einem…