Kommunikation, News, Wirtschaft

Telekom erstmals mit über 100 Milliarden Euro Umsatz

Foto: Telekom

Foto: Telekom

Auch Gewinne wuchsen im Corona-Jahr 2020

Bonn, 26. Februar 2021. Die Deutsche Telekom ist über die 100-Milliarden-Grenze gesprungen: Das Unternehmen aus Bonn steigerte im Corona-Jahr 2020 seine Umsätze um ein Viertel auf 101 Milliarden Euro. Die Gewinne kletterten um 15,5 Prozent auf 5,7 Milliarden Euro.

Sprint-Übernahme in USA trieb Umsatz nach oben

„Maßgeblich für das deutliche Plus war die Übernahme des Wettbewerbers Sprint in den USA“, teilte die Telekom heute mit. Zugleich habe das Unternehmen aber auch seine Marktposition in Europa verbessert, betonte Vorstandsvorsitzender Tim Höttges.

Insgesamt dürfte die Telekom vom den Auswirkungen der Corona-Pandemie profitiert haben: Zwar litten die Mobilfunk-Umsätze unter dem eingeschränkten Reiseverkehr. Generell aber sorgten Heimarbeit, Videokonferenzen, Video-Streaming und Hausunterricht während der Corona-Ausgangssperren für eine erhöhte Nachfrage nach breitbandigen Internetverbindungen.

Autor: hw

Quelle: Dt. Telekom