News, Wirtschaft, zAufi

VW-Manufaktur stellt soviele E-Golfs wie nie zuvor her

Volkswagen hat neben der Gläsernen Manufaktur Dresden eine Gratis-Strom-Tankstelle eröffnet. Foto: Heiko Weckbrodt

Bis zu vier Elektroautos können gleichzeitig an der Gratis-Elektrotankstelle neben der VW-Manufaktur Dresden am Straßburger Platz tanken. Foto. Heiko Weckbrodt

Mehr Kapazität durch 2-Schicht-Betrieb

Dresden, 20. Dezember 2019. Angesichts der nahenden ID-Elektroautos aus dem Hause Volkswagen mag der Elektro-Golf ein Auslaufmodell sein – und stellt doch noch Rekorde auf: Die gläserne Manufaktur Dresden hat in diesem Jahr nämlich insgesamt 16.155 E-Golfs hergestellt und damit soviel wie nie zuvor. Das teilte VW heute mit.

Auch Rechtslenker für Großbritannien

Wegen der hohen Nachfrage vor allem aus Norwegen und Deutschland war die Manufaktur im März 2018 zum Zwei-Schicht-Betrieb übergangenen. Dadurch hatten sich die Fertigungskapazitäten am Standort erhöht. „Aktuell laufen täglich 74 e-Golf für den europäischen Markt vom Band“, informierte Manufaktur-Sprecher Jonas Wetzel. „Seit Ende September werden in der Gläsernen Manufaktur auch Rechtslenker für Großbritannien und Irland produziert, im Schnitt jedes zehnte Fahrzeug.“

Das Ende des E-Golfs ist aber sowohl in Wolfsburg wie auch in Dresden in Sicht. Ab Herbst stellt die Manufaktur in der sächsischen Landeshauptstadt dann Elektroautos des Typs ID 3 her.

Autor: hw

Quelle: VW