Internet & IoT, Wirtschaft, zAufi

Tele Columbus rüstet Dresdner Kabelnetze auf

Blick in eine Signalverteilstelle von Tele Columbus alias Pyur in Plauen. Foto: O. Orgs, Tele Columbus

Blick in eine Signalverteilstelle mit Lichtleiter-Kabel von Tele Columbus alias Pyur. Foto: O. Orgs, Tele Columbus

Anbieter will künftig schnellere und zuverlässige Internetzugänge ambieten

Dresden, 8. Juni 2019. Tele Columbus (TC), das inzwischen unter dem Namen “Pyur” agiert, hat in den vergangenen Monaten in Dresden investiert und seine Kabelnetze ertüchtigt, so dass sie schneller Datenübertragungen ermöglichen. Das hat das Berliner Unternehmen nun mitgeteilt.

Glasfasern verlegt, neue Kopfstation in Pennrich

Unter anderem haben Techniker und Arbeiter neue Glasfaser-Leitungen zwischen den Signalverteilstellen und den Häusern der Kunden gelegt. Außerdem verlagerten sie eine Signalkopfstelle von der Räcknitzhöhe in den Ortsteil Pennrich und rüsteten sie mit neuer Technik aus. In diesem Zuge verlegten sie weitere 5,5 Kilometer Glasfasern.

Sprecher: Nachfrage verschiebt sich zu den Turbo-Produkten

Für die Kunden werde sich die Modernisierung bemerkbar machen, indem sie zuverlässiger und stabiler auch wirklich die Datenraten nutzen können, die sie gebucht haben, schätzte TC-Sprecher Mario Gongolsky ein. Mit dem Ausbau bereits sich das Unternehmen auch vorbeugend darauf vor, dass die Dresdner künftig mehr und schnellere Internetanschlüsse buchen werden. „Wir reagieren damit auf die Nachfragesituation, die sich stark auf unsere schnellsten Internettarife mit 200 und 400 Mbit verschoben hat“, erklärte Gongolsky. “Mit dem Ausbau nehmen wir nun die übersehbare Entwicklung von Bandbreite und Datenvolumen in vorweg.”

Deutsche saugen inzwischen doppelt so viel Daten pro Monat wie 2015

Dieser Wunsch nach mehr Tempo sei bundesweit zu beobachten: Von 2015 bis 2018 habe sich laut der „VATM TK-Marktanalyse” das durchschnittliche Datenvolumen an deutschen Internetanschlüssen im Festnetz von 44,2 auf nun 90 Gigabyte monatlich verdoppelt.

Autor: Heiko Weckbrodt

Quellen: Tele Columbus, Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM)