Alle Artikel mit dem Schlagwort: Mafia

Lincoln Clay auf der Spur der Blut-Sekte. Abb.: Bildschirmfoto aus : Mafia III

„Mafia III – Sign of the Times“: Lincoln Clay jagt die Blut-Sekte

Neuer, spannender DLC gibt Mafia III eine Krimi-Adventure-Note Mit „Sign of the Times“ hat das Studio „Hangar 13“ einen neuen, spannenden Erweiterungspack zum Action-Spiel „Mafia III“ per Download bereitgestellt. Darin jagt Aufräumer Lincoln Clay eine rassistische Sekte, die in einer – unschwer als New Orleans wiedererkennbaren – Stadt im Süden der USA ihr mörderisches Unwesen treibt. Neuer, spannender DLC gibt Mafia III eine Krimi-Adventure-Note Mit „Sign of the Times“ hat das Studio „Hangar 13“ einen neuen, spannenden Erweiterungspack zum Action-Spiel „Mafia III“ per Download bereitgestellt. Darin…

Schwarz gegen Weiß in einer brutalen, rassistischen Welt. Abb.: BSF

„Mafia III“: Der Pate ist schwarz

Knackiges Freie-Welt-Actionspiel um Bandenkriege und Alltagsrassismus in den Südstaaten der Hippie-Ära Mit „Mafia III“ hat die beliebte Actionspiele-Serie aus der Welt des organisierten Verbrechens nun einen würdigen Nachfolger gefunden: Hart, story-orientiert – und schwarz. Knackiges Freie-Welt-Actionspiel um Bandenkriege und Alltagsrassismus in den Südstaaten der Hippie-Ära Mit „Mafia III“ hat die beliebte Actionspiele-Serie aus der Welt des organisierten Verbrechens nun einen würdigen Nachfolger gefunden: Hart,…

Die Geisel bekommt ein Eis. Abb.: Tiberius-Film

Bluray „Criminal Activities“: Borg dir nix bei der Mafia!

Verwicklungs-Krimi auf den Spuren der „Üblichen Verdächtigen“ Im Thriller „Criminal Activities“ wandelt Regisseur Jackie Earle Haley (“ Watchmen”) auf den Spuren von „Die üblichen Verdächtigen”, „Bube, Dame, König Gras“ und „Pulp Fiction“. Dabei montiert er eine scheinbar klare Kidnapping-Story, um sie dann wieder zu demontieren und neu zusammenzusetzen. Verwicklungs-Krimi auf den Spuren der „Üblichen Verdächtigen“ Im Thriller „Criminal Activities“ wandelt Regisseur Jackie Earle Haley (“ Watchmen”) auf den Spuren von „Die üblichen Verdächtigen”, „Bube, Dame, König Gras“ und…

Abb.: Dresdner Buchverlag, EDITIA

Krimi „Mimi“: Anarcho-Laien auf Geheimmission

Dresdner Autor Jens-Uwe Sommerschuh jagt in seinem neuen Roman eine aufgedrehte Botin durch Südfrankreich Dresden, 9. Juni 2016. In seinem neuen Krimi „Mimi“ jagt der Dresdner Autor Jens-Uwe Sommerschuh ein tief verschuldetes Pärchen im Auftrag einer Geheimorganisation quer durch Europa, lässt die beiden Schönheitskliniken sprengen, Diamanten schmuggeln – und sie dabei all jene geschichtsträchtigen Orte abklappern, die Südfrankreich so einzigartig schön machen. Heute Abend stellt Sommerschuh sein neues und sehr unterhaltsames literarisches Pendant zu einem Roadmovie im Dresdner Kino „Schauburg“ vor. Dresdner Autor Jens-Uwe Sommerschuh jagt in seinem neuen Roman eine aufgedrehte Botin durch Südfrankreich Dresden, 9. Juni 2016. In seinem neuen Krimi „Mimi“ jagt der Dresdner Autor Jens-Uwe Sommerschuh ein…

Mittwoch 04:45: Jazzfreund massakriert die Rumänenmafia

Griechischer Thriller über die Verstrickungen zwischen Athener Eliten und Ostblock-Gangstern „Mittwoch 04:45“, der nun in den deutschen Kinos zu sehen ist, reflektiert die kriselnde griechische Gesellschaft aus einer hier selten beachteten Perspektive: Der griechische Thriller erzählt über die dramatischen Verstrickungen mit osteuropäischen Mafiosi, in denen sich ehrgeizige Athener Geschäftsleute wie der Musikclub-Besitzer Stelios (Stelios Mainas) verfangen haben. Zunächst langsam, fast soziologisch erzählt, zeigt der Thriller den Weg eines koksenden, aber ansonsten eher braven Familienvaters zum erbarmungslosen Killer. Griechischer Thriller über die Verstrickungen zwischen Athener Eliten und Ostblock-Gangstern „Mittwoch 04:45“, der nun in den deutschen Kinos zu sehen ist, reflektiert die kriselnde griechische Gesellschaft aus einer hier selten…

Abb.: BSF aus 2K-Trailer

Mafia III kommt 2016

3. Teil der Gangster-Spielserie im New Orleans des Jahres 1968 angesiedelt New York, 5. August 2015. „Mafia II” wird 2016 für den PC, XBox One und PS4 erscheinen. Das hat heute das Spieleunternehmen „2K“ angekündigt und einen ersten Trailer (s. u.) veröffentlicht. Schauplatz des langerwarteten dritten Teils der Gangster-Spieleserie wird eine an das New Orleans des Jahres 1968 Stadt sein, in der der Vietnam-Veteran Lincoln Clay blutige Rache an italo-amerikanischen Gangster-Banden übt, die die Stadt mit ihrem Terror überzogen haben. 3. Teil der Gangster-Spielserie im New Orleans des Jahres 1968 angesiedelt New York, 5. August 2015. „Mafia II” wird 2016 für den PC, XBox One und PS4 erscheinen. Das hat…

Marv (James Gandolfini, links) und Bob (Tom Hardy) rätseln, wie sie nach dem Raubüberfall ihre Syndikats-Bosse wieder loswerden. Foto: Fox

DVD „The Drop“: Hüte dich vor dem einsamen Barkeeper

Atmosphärisch dichter Brooklyn-Thriller mit Sopranos-Star Gandolfini Der zurückhaltende Bob Saginowski (Tom Hardy, „The Dark Knight Rises“) ist einer von denen, die ständig für andere da sind und sich doch von der Welt abgewandt haben: Er ist Barkeeper, erhascht die Wünsche der Gäste, spendiert der alten Dame am Tresen-Ende ab und zu einen Gratis-Drink, wenn sein Chef Marv (James Gandolfini, „Die Sopranos“) gerade nicht hinschaut – aber wirklich mit Menschen ein lässt er sich nicht ein. Das ändert sich erst, als er in einer Mülltonne einen Welpen findet, dabei die Ex-Gangster-Braut Nadia (Noomi Rapace, „Prometheus“, „Verblendung“) kennenlernt und gleich darauf auch noch Marvs Bar ausgeraubt wird. Und die gehört nämlich in Wirklichkeit gar nicht mehr seinem Cousin Marv, sondern einem Verbrecher-Syndikat, dessen Chef nun stinksauer ist… Atmosphärisch dichter Brooklyn-Thriller mit Sopranos-Star Gandolfini Der zurückhaltende Bob Saginowski (Tom Hardy, „The Dark Knight Rises“) ist einer von denen, die ständig für andere da sind und sich doch von…

Bluray „Gangster Squad“: Markiger Retro-Krimi in „Dirty Harry“-Tradition

Ja, das waren noch Zeiten, als Polizisten noch die Fäuste reden ließen und sich nicht an den Rechten Verhafteter aufhalten mussten… Von politischer Korrektheit hält der US-Krimi „Gangster Squad“, der uns ins Los Angeles der Nachkriegszeit entführt, nicht allzu viel – das bekommt dem Film, läuft inhaltlich freilich auf ein Loblied auf Selbstjustiz hinaus. Der auf einer authentischen Geschichte um den Polizisten John O’Mara (Josh Brolin) beruhende Cop-Krimi ist nun mit allerlei Bonusmaterial auf Bluray erschienen. Ja, das waren noch Zeiten, als Polizisten noch die Fäuste reden ließen und sich nicht an den Rechten Verhafteter aufhalten mussten… Von politischer Korrektheit hält der US-Krimi „Gangster Squad“, der…

Basta – Deutsche Mafiakomödie aus dem Jahre 2004

Von der Filmlandschaft eher unbemerkt, schlich sich 2004 eine deutsche Mafiakomödie in die Kinos. Einer der Hauptdarsteller ist Moritz Bleibtreu, der als skrupelloser Gangster in Wien sein Unwesen treibt. Die Geschichte des Streifens ist schlicht und erinnert an Serien wie die „Sopranos“ und Gangsterkomödien wie „Snatch“. Auch wenn “Basta – Rotwein oder Totsein” diesen Vorbildern nicht das Wasser reichen kann, ist er trotzdem eine nette Abendunterhaltung mit Starbesetzung. Von der Filmlandschaft eher unbemerkt, schlich sich 2004 eine deutsche Mafiakomödie in die Kinos. Einer der Hauptdarsteller ist Moritz Bleibtreu, der als skrupelloser Gangster in Wien sein Unwesen treibt. Die…

Triaden-Krimi „Monga“: epische Gangstersaga aus Taiwan

„Wegen einer Hühnerkeule bin ich Mitglied einer Gang geworden“, erzählt uns Mosquito zum Auftakt: In der Schule ewig gemobbt, lernte der Halbwaise zu kämpfen. Als ihm ein Mitschüler seinen Frühstücksbroiler klaut, kommt es zum Kampf – und der fasziniert Dragon derart, dass er den 17-jährigen Mosquioto in seiner „Prinzengang“ aufnimmt. Und damit beginnt das taiwanesische Gangster-Epos „Monga“, das in Stil, Qualität und Fasination durchaus an amerikanische Mafia-Sagas wie „Good Fellas“ oder „Es war einmal in Amerika“ herankommt. „Wegen einer Hühnerkeule bin ich Mitglied einer Gang geworden“, erzählt uns Mosquito zum Auftakt: In der Schule ewig gemobbt, lernte der Halbwaise zu kämpfen. Als ihm ein Mitschüler seinen Frühstücksbroiler…

DVD „22 Bullets“; Mafiarentner räumt auf

Abb. Sony Einst war Charly Matteï (Jean Reno) ein gefürchteter Pate der Marseiller Unterwelt. Doch längst hat er sich aus dem „Geschäft“ zurückgezogen, um sein Leben ganz der leiblichen Familie zu widmen. Bis er eines Tages in einer Tiefgarage von einem vermummten Überfallkommando mit Kugeln durchsiebt wird – 22 Projektile holen die Chirurgen aus dem Mafiarenter heraus und der überlebt das. Als auch noch seine Kinder und Freunde bedroht werden, greift Matteï wieder zur Knarre, und schaltet in einem blutigen Ein-Mann-Feldzug die Maskenmänner aus, bis er deren Auftraggeber vor dem Rohr hat… Der Plot ist nicht neu und doch unterscheidet sich „L‘Immortel“ (Der Unsterbliche, engl. Titel: „22 Bullets“) wohltuend von einschlägigen US-Pendants: Die Franzosen geben sich einfach mehr Mühe, selbst einen Actionfilm mit guten Schauspielern zu besetzen und eine innerlich stimmige Geschichte zu erzählen. Dabei spart Regisseur Richard Berry keineswegs an Härte: Manche Szene ist so abwegig brutal, dass man gar nicht hinsehen will – aber eben um der Story, nicht um der Effekte wegen. Zusätzlich enthält die DVD, die am 20. Mai in den …

Mafia-Filmtipp: Der Prophet – Gefängnisdrama vom Aufstieg eines neuen Bosses

Mailk, arabischer Abstammung, ist ein echter Pechvogel. Mit seinen 19 Jährchen darf er sich ab sofort zu den großen Jungs gesellen. Sehr zu seinem Bedauern, denn mit den großen Jungs ist in seinem Fall das Gefängnis für Erwachsene gemeint. Seine paar Habseligkeiten werden ihm beim Betreten des Knastes von den Wärtern abgenommen. Die Schuhe folgen 24 Stunden später auf seinem ersten Rundgang auf dem Gefängnishof, als zwei Mitgefangene sich diese näher betrachten. Und zwei weitere Tage später wird sogar sein Leben bedroht. Die einzige Chance, diesem Dilemma zu entkommen, ist der Mord an dem Insassen Reyeb. Mailk, arabischer Abstammung, ist ein echter Pechvogel. Mit seinen 19 Jährchen darf er sich ab sofort zu den großen Jungs gesellen. Sehr zu seinem Bedauern, denn mit den großen Jungs…