Alle Artikel mit dem Schlagwort: Quote

Blick in die neue DHL-Paketbetriebsstätte in Klipphausen. Foto: Jens Schlueter für die Deutsche Post DHL

Jede 8. Einkauf per Internet geht zurück

Vor allem Frauen und Junioren schicken Waren zurück Berlin, 27. Dezember 2018. Etwa ein Achtel (12 Prozent) aller im Internet gekauften Artikel senden die Käufer wieder zurück. Das hat eine Umfrage von „Bitkom Research“ unter 1086 Internetnutzern ergeben. Und die Retouren-Quote steigt laut früheren Umfragen: Vor zwei Jahren lag der Anteil der Rücksendungen im Online-Geschäft erst bei zehn Prozent.

Hamburg ist Hauptstadt der IT-Spezialisten

Sachsen in Ostdeutschland vorn Berlin/Hamburg/Dresden, 28. Juli 2016. Deutschlands Informationstechnologen (IT) konzentrieren sich vor allem in Hamburg: In der Hansestraße sind 3,8 Prozent aller Arbeitnehmer Informatiker und haben eine ähnliche Tätigkeit. Das geht aus einer Statistik hervor, die der Hightech-Verband „Bitkom“ in Berlin basierend auf Arbeitsagentur-Zahlen erstellt hat.

Stark steigende Forschungs-Ausgaben in Chipindustrie

F/E-Budget erreicht Rekordwert von 53 Milliarden Dollar Scottsdale, 5. Februar 2013. Trotz eher magerer Geschäftslage steigert die Halbleiter-Industrie ihre Ausgaben für Forschung und Entwicklung (F/E) überdurchschnittlich. Das geht aus einer aktuellen Analyse des in Scottsdale in Arizona ansässigen Marktforschungs-Unternehmens „IC Insight“ hervor. So legte die F/E-Ausgaben der Chipbuden im Jahr 2012 weltweit um sieben Prozent auf einen Rekordwert von 53 Milliarden Dollar (39,2 Milliarden Euro) zu, während der Mikroelektronik-Umsatz weltweit um ein Prozent auf 317,6 Milliarden Dollar (235 Milliarden Euro) gefallen ist.

Hamburger „Goodgames“ stellt ein – und hofft auf Frauen

Hamburg, 10. Januar 2013: Das Hamburger Spielestudio „Good Games“ will seine Belegschaft bis Ende 2013 von derzeit 330 auf dann 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausbauen – und setzt dabei auch auf Spiele-Designerinnen, Mathematikerinnen und Programmiererinnen. Das teilte „Goodgames“-Mitbegründer Christian Wawrzinek an. „Qualifizierte Nachwuchskräfte zu finden ist in Zeiten des Fachkräftemangels die größte Herausforderung“, betonte er.

Jeder Dritte geht mit Tablet oder Smartphone ins Netz

Berlin, 3.4.2012: Die Internetnutzung in Deutschland nimmt zu – vor allem getrieben durch den Boom von Tablettcomputern (Tablets à la iPad) und Smartphones (Computertelefonen). Mittlerweile gehen 37 Prozent aller Deutschen mit Tablet, Smartphone oder ähnlichen Geräten mobil ins Netz, wie eine Aris-Umfrage unter 1000 Einwohnern im Auftrag des Hightech-Verbandes “Bitkom” ergeben hat. Insgesamt sind nun 75,8 Prozent (über 53 Millionen) aller Deutschen online. Im Vorjahr waren es 72 Prozent (etwa 51 Millionen).

Schnelles Internet: Festnetzmarkt wächst nur noch langsam

Berlin, 13.2.2012: Der Breitband-Markt im Festnetz wächst nur noch langsam – langsamer jedenfalls als der teils Markt für mobile Netzzugänge. Im vergangenen Jahr realisierten die Anbieter schneller Internetanschlüsse via Telefonkabel (DSL, VDSL), Fernsehkabel und ähnliche Übertragungsarten rund 13, 6 Milliarden Euro Umsatz, das sind 1,8 Prozent mehr als im Vorjahr, wie der Hightech-Branchen-Verband “Bitkom” heute in Berlin mitteilte.

Kontaktnetzwerke: Facebook weit vor Ex-Favoriten VZ

Berlin, 14.1.2012: Insgesamt stagniert der Zuspruch für Kontaktnetzwerke wie Facebook derzeit auf hohem Niveau in Deutschland, unter jüngeren Internetnutzern ist nahezu eine Totalabdeckung erreicht. Das amerikanische “Facebook” hat inzwischen die englische VZ-Gruppe deutlich deplatziert. Das geht aus der jüngsten “Studie soziale Netzwerke” des deutschen Hightech-Verbandes “Bitkom” hervor.