Werbung

Schlüssel verloren? Das sollte man tun!

Ab Ende April können E-Mails von Telekom, Freenet, web.de und gmx nur noch verschlüsselt versendet werden. Foto: Heiko Weckbrodt

Foto: Heiko Weckbrodt

Wer seinen Schlüssel verliert, kann vor vielen Problemen stehen. Häufig hängen die Schlüssel an einem Schlüsselbund, sodass mehrere Schlüssel bei Verlust verschwunden sind. Der Verlust von Haustürschlüssel, Garagenschlüssel, Autoschlüssel, Arbeitsschlüssel und viele mehr können unangenehme Folgen haben. Im Folgenden wird erläutert, was man tun kann, wenn die Schlüssel verloren gehen.

Vorkehrungen treffen

Sollten Schlüssel verloren gehen, ist es wichtig, entsprechende Stellen zu informieren. Bei Verlust des Wohnungsschlüssels sollte der Vermieter kontaktiert werden. Sollte der Arbeitsschlüssel verloren gehen, muss der Arbeitgeber informiert werden. Ist der Autoschlüssel verloren, sollte der Kfz-Versicherer kontaktiert werden. Um mögliche Probleme vorzubeugen, kann man Schlüsselbänder bedrucken. Lässt man diese bedrucken, hat man eine kostengünstige Möglichkeit, seine Kontaktdaten zu hinterlassen. So kann der Finder den Besitzer des Schlüsselbunds kontaktieren. Das Bedrucken mit der eigenen Adresse ist möglich, ist aber nicht ratsam, da das Schlüsselbund in die falschen Hände geraten und Einbrüche erleichtern kann.

Vorgehensweise Verlust des Wohnungsschlüssels

Der Verlust eines Haus- oder Wohnungsschlüssels kann gefährlich werden aufgrund einer möglichen Einbruchsgefahr. Gelangt der Finder des Schlüssels zusätzlich an den Personalausweis des Schlüsselbesitzers, hat der Finder leichten Zugang zu der entsprechenden Wohnung. Daher reicht es nicht, den Vermieter und die Privathaftpflicht zu informieren. Die Polizei sollte ebenfalls verständigt werden.

Sollte es zu einem Einbruch mit Hilfe des gefundenen Schlüssels kommen, kann der Versicherer die Leistung verweigern, da dieser nur bei Einbruchschäden einschreitet. Hat der Einbrecher den Wohnungsschlüssel, kann er einbrechen ohne einen Schaden zu verursachen. Eine Versicherung über eine Hausratpolice ist ratsam, um eine Entschädigung in solchen Fällen zu erhalten.

Ist der Wohnungsschlüssel verloren gegangen, sollte man die Wohnung nicht unbeaufsichtigt lassen. Warten Sie bis das Schloss ausgetauscht ist und bleiben Sie bis dahin in Ihrer Wohnung.

Vorgehensweise Verlust des Auto­schlüssels

Kommt es zu einem Verlust des Autoschlüssels oder zu einem Diebstahl, sollte die Polizei und der Kfz-Kaskoversicherer informiert werden. Die Information an den Kaskoversicherer ist von enormer Bedeutung, da der Versicherer in diesem Fall für den Verlust oder Schäden am Fahrzeug aufkommt. Meldet man den Verlust des Autoschlüssels nicht dem Versicherer, kann der Anspruch auf Entschädigung entfallen.

Ist man in Besitz eines Zweitschlüssels für das Auto, sollte man das Fahrzeug an einem sicheren Ort parken. Wichtig: Versicherer können dies bei Verlust eines Schlüssels verlangen.

Ist der Autoschlüssel verloren gegangen, ist der Austausch des Schlosses sinnvoll. Mit Glück ist die Leistung in der Kaskoversicherung enthalten und der Versicherer übernimmt den Austausch. Ist die Leistung nicht in der Versicherung festgehalten, kann der Austausch teuer werden.

Achtung: Werden Gegenstände mit Hilfe des entwendeten Schlüssels aus dem Auto gestohlen, besteht kein Anspruch auf Entschädigung durch die Versicherung.

Vorgehensweise Verlust des Arbeitsschlüssels

Sollte der Arbeitsschlüssel, z. B der Schlüssel für das Büro eines Angestellten, verloren gehen, muss in erster Linie der eigene Arbeitgeber informiert werden.Dieser kann darauf reagieren und betroffene Schlösser austauschen, um unbefugten Zutritt zu vermeiden. Die eigene private Haftpflichtversicherung kann den Schaden für den Verlust des Schlüssels übernehmen, muss sie aber nicht. Dies kommt auf den ausgewählten Tarif an.

Wichtig: Verliert der Arbeitnehmer aufgrund von Fahrlässigkeit seinen Arbeitsschlüssel, kann er für Schäden aufkommen.

Weitere Tipps zum Verlust eines Schlüssels

  • Finder können verlorene Schlüssel in Fundbüros abgeben. Fragen Sie in den Fundbüros in Ihrer Nähe nach, ob jemand einen Schlüssel abgegeben hat.
  • Eine Erweiterung der privaten Haftpflichtversicherung bezüglich der Schlüsselversicherung ist sinnvoll, da der Verlust eines Schlüssels oft nicht mit inbegriffen ist.
  • Muss ein Schloss ausgetauscht oder ein Schlüsseldienst gerufen werden, sollten verschiedene Angebote eingeholt werden. Mit mehreren Hundert Euro sollte man rechnen.
  • Einen Schlüsselfinder am Schlüssel befestigen lassen. Mithilfe des Schlüsselfinders und des Smartphones kann der Schlüssel geortet werden.

Insgesamt ist der Verlust eines Schlüssels unangenehm und kann teuer werden. Der Kontakt der Polizei und der Versicherung ist in jedem Fall sinnvoll und kann Ärger ersparen. Vorbeugende Maßnahmen können Schäden und Kosten in Grenzen halten. Wichtig ist im Falles eines Falles schnelles Handeln und gleichzeitig Ruhe bewahren.

Autor: Werbung