News, Umweltschutz und Ökologie, zAufi

Annaberg-Buchholz will Stadtluft mit Filterwürfel säubern

Blick auf die Annenkirche in Annaberg-Buchholz. Foto: Heiko Weckbrodt

Blick auf die Annenkirche in Annaberg-Buchholz. Foto: Heiko Weckbrodt

Erzgebirgler versprechen sich vom “Cube” besseren Umwelt- und Klimaschutz

Annaberg-Buchholz, 27. November 2020. Das Erzgebirge setzt auf Filterwürfel statt Fahrverbote: Die alte Bergbau-Kommune Annaberg-Buchholz will seine erzgebirgische Kleinstadtluft technologisch verbessern: Ein „Cube“ genannter Großfilter soll an der Ampelkreuzung von Bundesstraße 101 und Straße der Einheit im Stadtteil Buchholz künftig Schadstoffe aus der Luft filtern. Das geht aus einer Mitteilung der Stadtverwaltung hervor.

Nach Labortests nun Praxiseinsatz

„Im Laborversuch wurde im Fraunhofer-Institut die Wirksamkeit der neuen Technologie bereits nachgewiesen“, hieß es aus dem Rathaus der Kreisstadt. „Jetzt folgt der erste Einsatz im Freien.“ Die Stadtoberen erhoffen sich von dem „innovativen Cube im modernen Design“ einen „aktiven Beitrag zu Umwelt- und Klimaschutz“. Nähere Details wollen sie in der kommenden Woche mitteilen.

Autor: hw

Quelle: StVerw Annaberg-Buchholz