News, Software
Schreibe einen Kommentar

Neues Kartenfutter für Skobblers Navi-App

Auch die Oberfläche seiner Navi-App hat Skobbler leicht verbessert - hier eine Anzeige mit Blitzerwarner. Abb.: Skobbler

Auch die Oberfläche seiner Navi-App hat Skobbler leicht verbessert – hier eine Anzeige mit Blitzerwarner. Abb.: Skobbler

Berlin, 25. Oktober 2012: Die Berliner Softwarefirma “Skobbler” hat ihre Navigations-App für das iPhone nun mit neuem Kartenmaterial aktualisiert und für das iPhone 5 optimiert. Die Version 4.3 alias “Navigation 2+” nutzt nun den größeren Bildschirm des neuen iPhones, verwendet überarbeite Sprachanweisungen und hat eine leicht überarbeitete Oberfläche bekommen.

Die Kartenaktualisierung aus dem Fundus des “OpenStreetMaps”-Projektes ist für jene interessant, die die kostenpflichtigen Offline-Karten der App nutzen – die Skobbler derzeit zu verbilligten Preisen anbietet (zum Beispiel das Europa-Paket für drei statt sechs Euro).

Neue Routen-Algorithmen konnten wir in unserem Kurztest nach der Aktualisierung nicht entdecken, dafür hat sich die Kartenaktualisierung gleich an mehreren Stellen positiv bemerkbar gemacht. hw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.