Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kühlung

Vorbild Blutkreislauf: Münchner Supercomputer MUC wird mit Heißwasser gekühlt

München/Mannheim, 18.6.2012: Der weltweit schnellste Supercomputer heißt “Sequoia”, steht in Berkeley und erreicht eine Leistung von über 16 Billiarden Fließkomma-Rechnungen pro Sekunde (Petaflops). Das geht aus der heute auf der Internationalen Supercomputer-Konferenz in Mannheim veröffentlichten “Top 500” der weltweit schnellsten Supercomputer hervor. Europas schnellster Superrechner ist ein “SuperMUC” von IBM, kommt auf drei Petaflops, nimmt aber erst im Juli im Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) in München offiziell seinen Betrieb auf. Das Besondere am SuperMUC: IBM hat sich bei der Konstruktion am menschlichen Blutkreislauf orientiert und kühlt den Superrechner mit 40 Grad heißen Wasser.