News, Wirtschaft, zAufi

China dominiert zunehmend Smartphone-Markt

Grafik: IC Insights

Grafik: IC Insights

Neun der führenden zwölf führenden Anbieter sitzen in China

Scottsville/Peking, 23. Juni 2018. Wer chinesische Smartphones einst als billige Imitate ohne Chancen auf dem Weltmarkt verlacht hat, muss sich wohl eines Besseren besinnen: Mittlerweile kommen neun der zwölf führenden Smartphone-Hersteller aus dem Reich der Mitte. Und Huawei aus China hat sich mittlerweile auf Platz 3 hinter Samsung und Apple vorgearbeitet. Das geht aus einer Analyse des Marktforschungs-Unternehmens „IC Insights“ aus Scottsdale in den USA hervor.

Huawei, OPPO, Vivo und Xiaomi fordern Samsung und Apple heraus

„Die aufstrebenden chinesischen Hersteller wie Huawei, OPPO, Vivo und Xiaomi fordern Samsung und Apple inzwischen ernsthaft heraus“, schätzten die Analysten ein. Zwar kämen Samsung (Korea) und Apple (USA) zusammen auf noch 36 % Marktanteil. Aber vor allem Apple schwächele immer mehr. Allerdings dominieren beide Konzerne immer noch den Markt für hochpreisige Smartphones.

Marktanteil dre Chinesen auf 42 % gestiegen

Zusammen haben die neun führenden Smartphone-Anbieter mit Sitz in China im Jahr 2017 626 Millionen Smartphones ausgeliefert. Dies entspricht einem Anstieg um elf Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Weltmarkt-Anteil dieser neun Unternehmen stieg im gleichen Zeitraum von 38 auf 42 Prozent.

Autor: Heiko Weckbrodt