Bücherkiste, News, zAufi
Schreibe einen Kommentar

Badewannen-Bücher für Erwachsene

Grit Strietzel und Jens Korch verlegen in der "Edition Wannenbücher" aus Chemnitz Kunststoffbücher für Erwachsene. Foto: Edition Wannenbücher

Grit Strietzel und Jens Korch verlegen in der “Edition Wannenbücher” aus Chemnitz Kunststoffbücher für Erwachsene. Foto: Edition Wannenbücher

Chemnitzer „Edition Wannenbuch“ verlegt Kunststoffbücher mit Kurzgeschichten

Chemnitz/Dresden, 2. Mai 2018. Die Zeit der großen Verlage in Sachsen ist mit der DDR untergegangen. Doch zahlreiche Kleinverlage haben ihre Nische gefunden – wie zum Beispiel die „Edition Wannenbuch“ aus Chemnitz: Der Kleinverlag editiert Kunststoffbücher für die Badewanne, allerdings nicht für Kinder, sondern für Erwachsene.

Schnapsidee in Italien

„Das war so eine Schnapsidee“, erzählt Verleger Jens Korch. „Wir waren im Urlaub in der Toskana, haben geschwitzt.“ Die Kinder gingen in den Pool baden und begann dort vor Langeweile, jene abwaschbaren Plastebücher zu schmökern, die Babys mit in die Wanne nehmen. „Da haben wir uns gefragt: Warum gibt es das eigentlich nicht für Erwachsene?“

Verlegerin Katharina Salomo vom Dresdner Buchverlag unterhält sich beim "Buchgeplauder" mit ihrem Kollegen Jens Korch von der "Edition Wannenbuch" aus Chemnitz. Foto: Heiko Weckbrodt

Verlegerin Katharina Salomo vom Dresdner Buchverlag unterhält sich beim “Buchgeplauder” mit ihrem Kollegen Jens Korch von der “Edition Wannenbuch” aus Chemnitz. Foto: Heiko Weckbrodt

Jedes Buch reicht für ein Bad

Gefragt, getan: Mittlerweile hat Korch bereits 30 Wannenbücher für Erwachsene im Sortiment. Darunter sind Mini-Krimis ebenso wie erotische Frivolitäten oder Yoga-Tipps. „Unsere Wannenbücher werden gerne als kleine Geschenke in letzter Minute gekauft“, hat der Verleger mitbekommen. Die Längen der Wannenbücher-Geschichten seien so abgezirkelt, dass man sie in etwa einer Viertelstunde durchgelesen habe – eine Badewanne lang, sozusagen.

Bald gibt’s „Dresden zum Abtauchen“

Und ein größeres Projekt steht schon auf der Agenda: „Demnächst wollen wir gemeinsam mit dem Dresdner Buchverlag ein Wannenbuch ;Dresden zum Abtauchen’ vorstellen“, erzählt Jens Korch. Gedacht sei es Stadtführer der besonderen Art – und als Geschenkidee für badelustige Dresden-Besucher.

Autor: Heiko Weckbrodt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.