Dresden-Lokales, zAufi
Schreibe einen Kommentar

Dresden startet neue Zentralbibliothek

Blick in einen der Aufenthalts-Räumeder neuen Zentralbibliothek im Kulturpalast Dresden. Foto: Heiko Weckbrodt

Lese- und Studierplätze wie ein Cockpit: Blick in einen der Aufenthalts-Räume der neuen Zentralbibliothek im Kulturpalast Dresden. Foto: Heiko Weckbrodt

Dresden, 30. April 2017. Mit einem Lesefest haben die Dresdner an diesem Wochenende ihre neue Zentralbibliothek im umgebauten Kulturpalast eröffnet. Rund 7000 Besucher kamen allein am Samstag, zu flanieren, in Büchern und Zeitschriften zu blättern, die Konzerte in den Leseecken zu beklatschen oder Christoph Hein zu lauschen, als der aus seinem Roman „Trutz“ vorlas. „Die Besucher waren begeistert, der Tag war der blanke Wahnsinn,“ sagte Bibliotheken-Sprecherin Elke Ziegler.

Zur neuen Zentralbibliothek fusionierten die Haupt- die Musik- und die Jugendbibliothek. Im neuen Domizil wollen die Bibliothekare Konzepte für die Bibliothek der Zukunft erproben. Im Zentrum stehen dabei die Qualitäten eines Büchertempels als zentraler Aufenthalts- Diskussions- und Arbeits-Ort einer Kommune.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.