Alle Artikel mit dem Schlagwort: Pay

Umfrage: Bezahldienste werden im Netz akzeptiert

Berlin, 24. Oktober 2012: Laut einer “Forsa”-Umfrage sind inzwischen doch einige Deutsche bereit, für kostenpflichtige Dienste im Internet zu zahlen – wenngleich dies immer noch auf eine kleine Minderheit zutrifft. Demnach haben zum Beispiel sieben Prozent der deutschen Netznutzer kostenpflichtige E-Mail-Dienste abonniert, vier Prozent zahlen für Speicherplatz auf Cloud-Rechnern. Das teilte der Verband “Bitkom” mit, der die Umfrage unter 1063 Deutschen in Auftrag gegeben hatte. hw

Jeder Vierte akzeptiert Bezahlschranken im Internet

Berlin, 14.5.2012: Eine große Mehrheit der Internetnutzer (64 Prozent) will für Online-Angebote nichts zahlen und nimmt dafür auch Werbung in Kauf. Aber: Immerhin 28 Prozent bevorzugen werbefreie Internetdienste hinter Bezahlschranke – allerdings ist die Akzeptanz für Bezahlangebote bei Älteren deutlich größer als bei Jugendlichen. Das hat eine “Aris”-Umfrage für den Hightech-Verband “Bitkom” (Berlin) ergeben.

Google-Karten werden für Profis kostenpflichtig

Mountain View, 28.10.2011: Google wird für seine Kartenmaterial künftig von Profianwendern Geld verlangen, wenn sie “Google Maps” in ihre Dienste und Internetseiten einbinden und über 25.000 Kartenaufrufe pro Tag generieren. Das hat Google nun in einem Entwickler-Blog bekannt gegeben. Pro 1000 Aufrufe sollen vier bis zehn Dollar fällig werden.