Medizin & Biotech, News, Wirtschaft, zAufi

Desinfektionsmittel statt Treibstoff

Verbio stellt wegen der Corona-Krise nun Desinfektionsmittel aus dem Biokraftstoff Ethanol her. Foto: Verbio AG

Verbio stellt wegen der Corona-Krise nun Desinfektionsmittel aus dem Biokraftstoff Ethanol her. Foto: Verbio AG

Sächsisches Unternehmen Verbio stellt wegen Corona die Produktion um

Leipzig, 24. März 2020. Wegen der Corona-Pandemie hat das sächsische Unternehmen Verbio die Produktion umgestellt: Statt Ethanol für Bio-Kraftstoff stellt das Verbio-Werk Zörbig nun Desinfektionsmittel für Krankenhäuser her. Das hat die Firma heute in Leipzig mitgeteilt.

Ethanol musste auf “geruchlos” umgestellt werden

Binnen weniger Tage habe das Team eine Sondergenehmigung bei der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin eingeholt und die Fertigung umgestellt: Statt ganze Tankzüge oder Laster voller Bioethanol an Mineralölunternehmen auszufahren, liefert Verbio nun geruchlose Hand-Desinfektionsmittel in 20-Liter Kanistern und 220-Liter Fässern aus. „Der gesamte Herstellungsprozess musste umgestellt werden, um diese Anforderung zu erfüllen“, erklärt Geschäftsführer Wolfram Klein. Pro Woche kann die Fabrik nun 40.000 Liter Desinfektionsmittel pro Woche herstellen.

Autor: Oiger

Quellen: WeichertMehner / Verbio