Alle Artikel mit dem Schlagwort: Insel

Man ahnt es schon: Die Landung ist eine herausforderung. Bildschirmfoto aus: Madeira X Evolution

Die Urlaubssaison hat begonnen – zumindest im Flugsimulator

Aerosoft und MK Studios stellen „Madeira X Evolution“ vor Madeira ist immer eine Reise wert. Und zwar nicht nur aus Urlaubersicht – die wunderschöne Insel empfiehlt sich zum Baden genauso wie zum Wandern – sondern auch aus fliegerischer Perspektive. Folgerichtig ist „Madeira X Evolution“ aus der Feder von MK Studios ein heiß ersehntes Zusatzpaket für den Flugsimulator X (FSX) und Prepar3D (P3D). Aerosoft und MK Studios stellen „Madeira X Evolution“ vor Madeira ist immer eine Reise wert. Und zwar nicht nur aus Urlaubersicht – die wunderschöne Insel empfiehlt sich zum Baden genauso…






Amflug auf die Karibikinsel Bonaire mit einem Kleinflugzeug. Abb.: Bildschirmfoto

Virtuelles Inselhüpfen

Mit dem Flugsimulator in die Karibik Bei unserem letzten Ausflug in die Welt des virtuellen Fliegens ging es Richtung Nordpol nach Spitzbergen. Heute soll uns die Reise in die genau entgegengesetzte Richtung nach Bonaire führen. Bonaire? Genau, auch ich hatte vor der Veröffentlichung des Add-On-Flughafens von Aerosoft noch nie etwas von der Karibik-Mikroinsel 50 Kilometer nördlich von Venezuela gehört. Ich schätze, das ist einer der Vorteile der virtuellen Fliegerei – lernt man doch so immer wieder neue Orte kennen und hoffentlich auch etwas über deren jeweilige Besonderheiten, sei das Fleckchen Erde noch so klein. Mit dem Flugsimulator in die Karibik Bei unserem letzten Ausflug in die Welt des virtuellen Fliegens ging es Richtung Nordpol nach Spitzbergen. Heute soll uns die Reise in die genau…






Lara hüpft wieder: Neues „Tomb Raider“ erzählt Geburt einer Überlebenskünstlerin

Lady Croft ist längst eine Ikone der Populärkultur: durch die Videospielreihe „Tomb Raider“ natürlich, die Verfilmungen mit Angelina Jolie – und die feministischen Debatten um Laras voluminösen Vorbau und das archetypische Frauenbild in Computerspielen. Wer allerdings dachte, nach zehn Folgen habe sich die Reihe endgültig totgelaufen und -gehüpft, wird nun durch ein Sequel eines Besseren belehrt. Das heißt wie der erste Teil des Action-Adventures aus dem Jahr 1996 schlicht „Tomb Raider“, hat kürzlich die Presswerke verlassen und erzählt, wie alles begann: Wie ein verunsicherter Teenie namens Lara nach einem Schiffbruch auf einer wundersamen versteckten Insel voller feindseliger Sektenmitglieder strandet und dort zur gestählten Überlebenskünstlerin wird. Lady Croft ist längst eine Ikone der Populärkultur: durch die Videospielreihe „Tomb Raider“ natürlich, die Verfilmungen mit Angelina Jolie – und die feministischen Debatten um Laras voluminösen Vorbau und das…