News, Wirtschaft, zAufi
Schreibe einen Kommentar

IAB-Analytiker: 2018 wird Rekordjahr am Arbeitsmarkt

Abb.: BA

Abb.: BA

Arbeitsmarktbarometer nähert sich Höchststand

Nürnberg, 27. März 2018. Die Konjunktur in Deutschland wird in den nächsten Monaten weiter für gutes Klima am Arbeitsmarkt sorgen. Das geht aus dem „IAB-Arbeitsmarktbarometer“ des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Arbeitsagentur in Nürnberg hervor. Der Beschäftigungsindex stieg demnach auf einen Rekordwert und nähert sich seinem maximal erreichbaren Höchstwert von 110 Punkten. „2018 wird aller Voraussicht nach ein Rekordjahr am Arbeitsmarkt“, schätzt Enzo Weber ein, der im IAB den Forschungsbereich „Prognosen und gesamtwirtschaftliche Analysen“ leitet.

Vollbeschäftigung mittelfristig denkbar

Eine Vollbeschäftigung in Deutschland sei mittelfristig denkbar, meint Weber. „Aber dafür müssten noch mehr Arbeitslose von dem Rekordangebot an offenen Stellen profitieren können.“ Dafür seien unter anderem weitere Qualifizierungen notwendig. Denn in vielen Fällen passen die registrierten Arbeitslosen mit ihrem Qualifikationsprofil nicht zu den gerade offene Stellen.

Über das IAB-Arbeitsmarktbarometer

Das IAB-Arbeitsmarktbarometer beruht auf monatlichen Umfragen der Bundesagentur für Arbeit unter allen lokalen Arbeitsagenturen. Dabei wird abgefragt, wie sich Beschäftigung und Arbeitslosigkeit im jeweiligen Bezirk voraussichtlich in den nächsten drei Monaten entwickeln werden.

hw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.