News, Wirtschaft, zAufi
Schreibe einen Kommentar

Flixbus setzt ab April Elektrobusse ein

Flixbus will ab April Elektrobusse auf Fernstrecken testen. Abb.: Flixbus

Flixbus will ab April Elektrobusse auf Fernstrecken testen. Abb.: Flixbus

Erste elektrische Bus-Fernlinie verbindet Paris uns Amiens

München/Paris, 13. März 2018. Flixbus wird im April eine erste Fernstrecke mit Elektrobussen befahren. Das hat das Verkehrsunternehmen heute mitgeteilt. Damit erprobe Flixbus als weltweit erstes Unternehmen E-Busse im Fernbuslinienverkehr.

Deutsche E-Bus-Route startet im Frühsommer

Die ersten Elektro-Flixbusse werden demnach zwischen Paris und Amiens pendeln. Die erste deutsche Elektrobus-Fernlinie soll als neue Verbindung zwischen Hessen und Baden-Württemberg im Frühsommer 2018 folgen.

Flixbus-Boss: Anschaffung lohnt sich

„E-Busse sind in im Moment in der Anschaffung zwar deutlich teurer“, erklärte Flixbus-Chef André Schwämmlein. „Dennoch sind wir überzeugt, dass sich diese Investition in die Zukunft lohnt. Wir als Anbieter setzen hier ein klares Zeichen, dass die Mobilitätswende möglich ist. Zeitgleich ist der erste E-Fernbus ein Signal an die Bushersteller, Innovationen voranzutreiben und Alternativen zum reinen Diesel-Antrieb zu entwickeln.“

Flixbus setzt auf E-Busse aus China

Flixbus setzt für den Testbetrieb auf Elektrobusse des chinesischen Herstellers  „Yutong„. Es handelt sich dabei um ICe12-Busse, die bis zu 53 Passagiere befördern, 19 Tonnen wiegen und Tempo 100 schaffen. Mit einer vollgeladenen Batterie kommen sie auf rund 200 Kilometer Reichweite. Damit könnte der Bus die reichlich 150 Kilometer zwischen Paris und Amiens mit einer Ladung zurücklegen. „Wir hoffen jedoch, dass sich diese Reichweite zeitnah durch die technologische Entwicklung bei den eingesetzten Batterien erhöhen wird“, betonte Flixbus-Sprecherin Susanne Hintermayr auf Oiger-Anfrage. In Deutschland werde man das Modell BYD C9 (40 Sitzplätze; Gewicht: 18 t; Höchstgeschwindigkeit 90 km/h) des chinesischen Herstellers BYD einsetzen. Auch hier gibt der Anbieter eine Reichweite von rund 200 Kilometern an. hw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.