Spiele, zAufi
Schreibe einen Kommentar

Starcraft I nun kostenlos

Die Space Marines treten gegen die Zerg an. Küsntlerische Visualisierung: Blizzard

Die Space Marines treten gegen die Zerg an. Künstlerische Visualisierung: Blizzard

Blizzard stellt Strategiespiel-Klassiker gratis ins Netz

Mar Sara, 23. April 2017. Den ewigen Konflikt zwischen Menschen, Zerg und Protoss gibt es nun gratis: Die kalifornische Softwareschmiede Blizzard hat ihren Strategiespiel-Klassiker „Starcraft“ aus dem Jahr 1998 nun zum kostenlosen Download bereit gestellt.

Seinerzeit stilbildend im Genre

Denn technisch ist das Spiel inzwischen überholt, den Nachfolger „Starcraft II“ hatte Blizzard bereits 2010 veröffentlicht und eine grafisch aufgebohrte Version des Originalspiels („Starcraft Remastered“) soll demnächst auch erscheinen. Trotz der inzwischen antiquierten Grafik hat das erste „Starcraft“ bis heute seinen Reiz behalten. Denn schon damals inszenierte Blizzard die Story zum Spiel in – für damalige Maßstäbe – aufwendigen Video-Zwischensequenzen und investierte auch einige Mühe in eine gute Spielbalance.

Zerg-Invasoren überrennen Kolonien der Menschen

Für all jene, die Starcraft nicht kennen: Erzählt wird darin eine Geschichte, die etwas an „Starhip Troopers“ von Robert Henlein erinnert, aber eine menschlichere Perspektive hat: Eine Insektenrasse, die „Zerg“ überrennt in der Zukunft die Konförderation der Menschen, die sich unter diesem Ansturm all ihre eigenen Schwächen offenbart. Der Magistrat des Außenpostens Mar Sara und der Space Marshall Raynor stemmen sich der Invasion entgegen, um die Kolonisten auf ihren Planeten zu retten. Dabei gehen sie unerwartete Allianzen mit radikalen Fraktionen um den machthungrigen Mengsk und dessen Stellvertreterin Kerrigan ein.

Werbevido (Blizzard):


Spieltechnisch gelten die im Genre üblichen Prinzipien: Wählt der Spieler die Menschen als seine Rasse, startet er oder sie meist mit einer Basis, in der sich WBF-Roboter ausbilden lassen. Sie schickt man dann Kristalle und Gas sammeln und diese Rohstoffe sind wiederum nötig, um die Basis auszubauen, eine Armee auszubilden und Verbesserungen zu bezahlen. Eher oder später greifen dann die Zerg an, die es zu besiegen gilt. hw

-> Das Spiel kann samt Erweiterungspack „Brood War“ hier kostenlos heruntergeladen werden. Dafür benötigt man allerdings einen – auch kostenlosen – Battlenet-Zugang von Blizzard.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.