News, Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

Neun von zehn Unternehmen in Sachsen sind Kleinst-Firmen

Immer mehr deutsche IT-Firmen beschäftigen sich mit der Vernetzung vom Fabriken zur "Industrie 4.0". Foto: BitkomImmer mehr deutsche IT-Firmen beschäftigen sich mit der Vernetzung vom Fabriken zur "Industrie 4.0". Foto: Bitkom

 Foto: Bitkom

Umsatz im Freistaat wächst

Kamenz, 10. Mai 2016. Die sächsische Wirtschaft bleibt kleinteilig: Rund 90 Prozent aller Unternehmen im Freistaat kommen auf weniger als eine Million Euro Jahresumsatz. Das hat das Statistische Landesamt im Kamenz in seiner Umsatzauswertung für 2014 nun mitgeteilt.

Diese Kleinstunternehmen stehen für 17 Prozent des erfassten Gesamtumsatzes in der sächsischen Wirtschaft. Dieser Gesamtumsatz erreichte im Jahr 2014 ein neues Rekordniveau und legte 2014 um 2,2 Prozent auf zirka 125 Milliarden Euro zu. Damit wächst die sächsische Wirtschaft seit der Krise 2009 wieder kontinuierlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.