News, Spiele
Schreibe einen Kommentar

Doom kommt unzensiert

Im Mai 2016 entfesselt ein neues "Doom" wieder die Kreaturen der Hölle. Abb.: ZeniMax

Im Mai 2016 entfesselt ein neues „Doom“ wieder die Kreaturen der Hölle. Abb.: ZeniMax

Frankfurt/Main, 24. Februar 2016. Der 3D-Shooter „Doom“ wird auch in Deutschland in einer unzensierten, ungeschnittenen Version am 13. Mai 2016 veröffentlicht. Das kündigten das Spieleunternehmen Bethesda und Zenimax heute an. Das Spiel habe von der USK (Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle) ein „USK 18“-Alterskennzeichen bekommen („Keine Jugendfreigabe gemäß § 14 JuSchG.“). Wenn die bundesprüfstelle nicht noch dazwischenfunkt, kann das Spiel damit unzensiert erscheinen. Das ist alles andere als selbstverständlich: Die Egoshooter der „Doom“- und der verwandten „Wolfenstein“-Reihe landeten seit den 1990ern in Deutschland wiederholt auf dem Index.

Nach regulärer Zählung ist das in diesem Jahr erscheinende Doom der vierte Teil der Serie. Viele Titel dieser von id Software begründeten Reihe setzten jeweils Maßstäbe für das ganze Genre, waren aber oft auch umstritten wegen ihrer (für den jeweiligen Zeitgeschmack) realistischen Gewaltdarstellungen. Ein Ankündigungsvideo lässt vermuten, dass auch das neue Doom dieser Tradition treu bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.