Filme, Kunst & Kultur, News
Schreibe einen Kommentar

Filmförderanstalt gibt Geld für Kino-Digitalisierung

Berlin/Dresden, 26. November 2012: Die Filmförderanstalt hat über 3,6 Millionen Euro Fördergelder für Kinoprojekte genehmigt, die Hälfte der Zusagen dient der Digitalisierung in den Filmtheatern. Das teilte die Bundeseinrichtung in Berlin heute mit. Knapp 21.000 Euro davon gehen übrigens an das traditionsreiche Rundkino in Dresden, das in diesem Jahr seinen 40. „Geburtstag“ feiert – es wurde 1972 als eines der wichtigsten Premieren-Filmtheater der DDR eingeweiht. Heiko Weckbrodt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.