News, Software
Schreibe einen Kommentar

TomToms Navi-App auf dem iPhone nun mit Facebook verkettet

Abb.: TomTom

Abb.: TomTom

München, 10.4.2012: Der niederländische Navi-Spezialist „TomTom“ hat seine Navigations-App fürs iPhone mit Kontaktnetzwerken wie Facebook und Twitter verknüpft. Durch die heute veröffentlichte Aktualisierung 1.10 wird nicht nur neues Kartenmaterial eingespielt, sondern es sind auch ein neues App-Logo und neue Knöpfe hinzugekommen. Konnten zum Beispiel in der Vergangenheit Freunde aus dem iPhone-Kontaktverzeichnis direkt annavigiert werden, ist dies nun auch mit Facebook-Kumpeln möglich.

Eine der neuen Schaltflächen: Navigation zu Facebook-Zielen. Abb.: TomTom

Eine der neuen Schaltflächen: Navigation zu Facebook-Zielen. Abb.: TomTom

Außerdem kann der Nutzer nun seine Fahrziele per Facebook und Co. direkt aus der Navi-App heraus veröffentlichen – wer immer auch das Bedürfnis haben sollte, Ordnungshütern und dem Rest der Welt seine Bewegungsprofile frei Haus zu liefern.

Ein kleines Extra-Schmankerl ist die neue Option, besonders kurvenreiche Routen für die Navigation auszuwählen – hübsch für Krad- und Cabriofahrer. Ich persönlich hätte mir allerdings viel dringlicher ein paar andere Sachen gewünscht: Navigation zu Kalender-Terminorten zum Beispiel oder eine richtige Tempolimit-Anzeige. Heiko Weckbrodt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.