Forschung, News, Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

Excalibur entwickelt privates Touristenraumschiff, NASA konzentriert sich auf Tiefraum-Missionen

Visualisierung des geplanten privaten Touristen-Raumschiffs. Abb.: EAI/NASA

Visualisierung des geplanten privaten Touristen-Raumschiffs. Abb.: EAI/NASA

Washington, 17.12.2011: Die US-Raumfahrtbehörde NASA will sich künftig stärker auf außerplanetare Mission konzentrieren und Orbitflüge – vor allem die Versorgungsstrecke zur internationalen Raumstation ISS – künftig kommerziellen Anbietern überlassen.

Laut einem nun vorgelegten NASA-Bericht machen insbesondere die zwei privaten Raumfahrtunternehmen „SpaceX“ und „Orbital Science“ große Fortschritte. Deren erste unbemannten Transport-Raumschiffe „Dragon“ und „Antares“ sollen am 7. Februar beziehungsweise im April 2012 zur ISS starten. Als neuer Partner ist die Firma „Excalibur Almaz Inc.“ (EAI) an Bord, die ein Touristen-Raumschiff entwickeln will. Für dieses Projekt gibt es allerdings noch kein genaues Startdatum – die Rede ist nur von der „nahen Zukunft“. Heiko Weckbrodt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.