News, Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

Chipfirma ZMDi hebt Umsatzprognose

ZMD-Chef Thilo von Selchow

ZMD-Chef Thilo von Selchow

Dresden, 13.10.2011: Das Dresdner Chipdesignzentrum „ZMDi“ hat seine Umsatzprognose angehoben: Das Unternehmen erwartet in diesem Jahr einen Umsatz von 62 Millionen Euro, zwölf Prozent mehr als im Vorjahr. Ursprünglich hatte das Unternehmen einen Umsatz von 60 Millionen Euro für 2011 erwartet. ZMDi-Chef Thilo von Selchow machte für das Wachstum die gute Nachfrage aus der Automobilindustrie und Medizintechnik verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.