Alle Artikel mit dem Schlagwort: Parken

Ein Elektrogolf-Fahrer testet das Transponder-gestützte bargeldlose Parkgebühren-Bezahlen im Parkhaus am Straßburger Platz in Dresden. Der weiße Scanner oben links soll die Etiketten bzw.- Chipkarten erkennen. Foto: heiko Weckbrodt

Bargeldloses Parken startet in Parkhäusern in Dresden

Sunhill-Chef: Unsere Enkel werden Parkticket-Säulen gar nicht mehr kennen Dresden, 30. August 2018. Seit Anbeginn der Zeiten nervt den gemeinen Autofahrer die Kleingeldsuche für den Parkschein-Automaten – und fast ebenso lang ertönt der Ruf danach, das Parken per Handy möglich zu machen. Die Hochtechnologiestadt Dresden hat dafür eine halbe Ewigkeit gebraucht, aber nun ist es soweit: In sieben Parkhäusern im Stadtgebiet können die Dresdner ab sofort bargeldlos und automatisch bezahlen, auch per Smartphone-App. Ein entsprechendes Angebot unter der Marke „Travipay“ haben die Dresdner Wirtschaftsförderung, Betreiber „Sunhill“ aus Erlangen und Volkswagen Sachsen nun vorgestellt. Bundesweit ist dieser Dienst vorerst in insgesamt 200 Parkhäusern nutzbar, später folgen weitere.

Thorge Harms ist der Chef von "Smart City System" - und zeigt vor der gläsernen VW-Manufaktur die Magnetsensoren, die er auf dem Manufaktur-Parkplatz verlegt hat. Foto: Anja Schneider

Navi lotst Fahrer künftig zum freien Parkplatz

Nürnberger „Smart City System“ testet in Dresden Parkplatz-Sensoren Dresden, 14. Dezember 2017. Das Nürnberger Jungunternehmen „Smart City System“ (SCS) haben den Parkplatz vor der Gläsernen VW-Manufaktur Dresden nun mit Magnetsensoren gepflastert. Die zeigen künftig in Navigationsprogrammen den Autofahrern an, wo noch Stellplätze frei sind. Im ersten Quartal 2018 werde Volkswagen diese Funktion in die konzerneigenen Apps „WePark“ und „Travipay“ integrieren, kündigte Manufaktur-Sprecher Carsten Krebs an. Außerdem erwäge man in Wolfsburg, ein ganzes Firmen-Parkhaus mit den SCS-Sensoren auszurüsten. “Wir sehen großes Potenzial in diesem Start-up”, sagte Krebs.

Audi-Pilotprojekt: Ingolstädter bezahlen Parkticket per Funk

Ingolstadt, 23. Mai 2013: Um Schluss mit der umständlichen Kleingeldsuche am Parkautomaten zu machen, hat der Autohersteller Audi nun in Ingolstadt einen Pilotversuch gestartet, bei dem bis zu 13.000 Fahrer auf städtischen Parkplätzen und in Tiefgaragen per Funk ihre Gebühren automatisch löhnen – die Rechnung kommt dann gesammelt am Monatsende. Wie das Unternehmen mitteilte, soll dieses Konzept „Audi connect drahtlos bezahlen“ Ende 2013 ausgedehnt werden.