Alle Artikel mit dem Schlagwort: iPhone 5s

„Epic Carbon Cover“: Kohlepanzer fürs iPhone

Wegen der hohen Anschaffungskosten sorgen sich iPhone-Jünger seit jeher besonders um ihre Lieblingsspielzeuge – und das neue iPhone 5s ist anscheinend besonders anfällig dafür, aus der Hand zu gleiten und der Zerstörung entgegen zu fallen, wie man von iPhone-Werkstätten erst jüngst zu hören bekam. Die deutsche Firma „Epic Monkey“ verspricht nun eine Hightech-Panzerung für das Apfel-Smartphone: Das „Epic Carbon Cover“ ist aus Kohlenstofffasern gemacht, recht leicht, sieht auch chic aus und soll besonders widerstandfähig auch auf längere Sicht sein – wir werden natürlich berichten, wenn sich auf längere Sicht neue Erkenntnisse zu diesem Punkt offenbaren.

Das iPhone 5s im Griff

Neue Autohalterung von Garmin im Test Wegen der Unsitte von Apple, nicht die Form seiner iPhones ständig zu ändern, sondern auch SIM-Kartengröße und Stromanschlüsse, will ein Modellwechsel wohlbedacht sein – vor allem mit Blick auf zuvor gekauftes Zubehör wie etwa Autohalterungen, die dadurch wertlos werden können. Deshalb hat der Navigations-App-Anbieter Garmin (das frühere Navigon) nun neue Halterungen fürs Auto vorgestellt, die sich modular an die Smartphone-Größe anpassen lassen. Im Oiger-Test haben wir die Aktiv-Variante für das neue iPhones 5s  (und iPhone 5) unter die Lupe genommen.

„iPhone 5s“ im Test: Schneller, leichter, empfindlicher

Mit dem „iPhone 5s“ hat Apple seine Smartphone-Reihe spürbar überarbeitet – wenngleich sich solche Neuerungen wie der eingebaute 64-Bit-Prozessor wohl erst mittelfristig richtig auszahlen dürften. Das neue Apfeltelefon ist auf jeden Fall spürbar leichter und flacher ausgefallen als seine Vorgänger, arbeitet– wenn auch nicht ganz so deutlich – auch etwas schneller im tagtäglichen Betrieb, während sich die praktische Akku-Laufleistung kaum geändert hat, wie die Oiger-Tests ergeben haben. Die leichtere Anmutung des neuen iPhones ist indes ein zweischneidiges Schwert: Es ist empfindlicher gegen Beschädigungen geworden und rutscht auch leichter aus der Hand – wie wir leider recht rasch erleben mussten.

“Immer an”: Hülle mit Organik-Display für neues iPhone angekündigt

Plastic Logic Dresden steuert biegsamen Bildschirm bei San Francisco/Dresden, 13. September 2013: Einen “Immer an”-Modus wollen Plastic Logic (PL.) und das US-Unternehmen “popSLATE” aus San Francisco  dem neuen iPhone 5s mit einer Schützhülle verpassen, die mit einem organischen Bildschirm aus dem Dresdner PL-Werk beschichtet ist. Ist die Hülle zugeklappt, soll der dünne und biegsame Zweit-Bildschirm aus Kunststoff-Elektronik dennoch Bilder und Texte vom IPhone anzeigen können – bei sehr geringem Stromverbrauch.

Apple spendiert “iPhone 5s” Finger-Scanner und 64 Bit

Apfeltelefon wird leichter – und auf Wunsch gülden Cupertino, 10. September 2013: Apple hat heute in Cupertino sein neues iPhone vorgestellt, das diesmal wirklich wesentliche Neuerungen mitbringt: Das „iPhone 5s“ ist mit 112 Gramm leichter als das Vorgängermodell und hat mit dem A7 einen 64-Bit-Prozessor nebst einen Ko-Prozessor für die Sensoren bekommen. Außerdem ist ein Fingerabdruck-Sensor in den Hauptknopf integriert, über den sich der Besitzer anmeldet und Einkäufe tätigen kann. Des weiteren hat das neue iPhone eine verbesserte 8-Megapixel-Kamera, die laut Apple-Angaben durch Restlicht-Verstärker bessere Fotos bei schlechten Lichtverhältnissen liefern soll, gekoppelt mit einem farbvariablen Blitzlicht.