Hardware
Kommentare 1

„Epic Carbon Cover“: Kohlepanzer fürs iPhone

Nicht gerade billig, sieht aber chic aus: das "Epic Carbon Cover" fürs iPhone 5s. Foto: Epic Monkey

Nicht gerade billig, sieht aber chic aus: das “Epic Carbon Cover” fürs iPhone 5s. Foto: Epic Monkey

Wegen der hohen Anschaffungskosten sorgen sich iPhone-Jünger seit jeher besonders um ihre Lieblingsspielzeuge – und das neue iPhone 5s ist anscheinend besonders anfällig dafür, aus der Hand zu gleiten und der Zerstörung entgegen zu fallen, wie man von iPhone-Werkstätten erst jüngst zu hören bekam. Die deutsche Firma „Epic Monkey“ verspricht nun eine Hightech-Panzerung für das Apfel-Smartphone: Das „Epic Carbon Cover“ ist aus Kohlenstofffasern gemacht, recht leicht, sieht auch chic aus und soll besonders widerstandfähig auch auf längere Sicht sein – wir werden natürlich berichten, wenn sich auf längere Sicht neue Erkenntnisse zu diesem Punkt offenbaren.

Videoimpressionen (hw):

Wir erinnern uns: Das recht teure Karbon wird zum Beispiel am Riesen-Airbus A 380 und in BMWs neuen Elektroautos verbaut, um die Vehikel leichter zu machen und letztlich deren Reichweite zu erhöhen. Solche Vorteile kann sich der iPhone-Besitzer zwar schwerlich erhoffen – ich jedenfalls habe noch von keinem gehört, der unter der Last seiner Telefon-Schutzhülle zusammengebrochen ist. Zudem ist das Karbon-Cover mit etwa 40 Euro alles andere als billig, sieht indes wirklich trendy aus. Was tut man nicht alles fürs Image und zum Schutze des Nerd-Spielzeugs… Autor: Heiko Weckbrodt

Nachtrag (1.1.14): Wie inzwischen immer deutlicher wurde, dämpft die Karbon-Schutzhülle offensichtlich den WLAN-Empfang am iPhone – dafür gibts einen Minuspunkt.

„Epic Carbon Cover“ (Epic Monkey), Schutzhülle fürs iPhone 5 und 5s aus Kohlenstofffasern, ca. 40 Euro

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.