Bücherkiste, News, zAufi

Buchkauf aus der Mode

Foto (bearbeitet): Heiko Weckbrodt

Foto (bearbeitet): Heiko Weckbrodt

Nur noch jeder zweite Haushalt kauft Bücher

Wiesbaden, 11. Dezember 2018. Bücher zu kaufen liegt im „Land der Dichter und Denker“ nicht mehr im Trend: Nur noch etwa jeder zweite deutsche Haushalt (54 Prozent) hat im Jahr 2017 gedruckte oder digitale Bücher gekauft. Zum Vergleich: Vor zehn Jahren lag diese Quote noch bei 65 Prozent. Das hat das Statistische Bundesamt (Destatis) in Wiesbaden mitgeteilt.

Auch Ausgaben für Bücher sinken

Auch die Bücher-Ausgaben pro Haushalt seien im selben Zeitraum gesunken, informierten die Bundesstatistiker: von 19 auf 17 Euro monatlich. E-Books bedienen weiterhin nur ein Nischensegment: Lediglich acht Prozent aller Haushalte haben im Jahr 2017 digitale Bücher gekauft.

Autor: hw