Hardware, News, Software, zAufi
Schreibe einen Kommentar

Junge Hacker verbessern in Dresden den Weltcode

Die Jugend hackt. Foto: Medienkulturzentrum-Dresden

Die Jugend hackt. Foto: Medienkulturzentrum-Dresden

Jugend-Hackathon Ost startet am Freitag in Striesen

Dresden, 15. Juni 2016: Der ostdeutsche „Hackathon“ für junge Programmierer, Bastler und Nerds geht am Freitag in Dresden in eine neue Runde: Rund 50 Kinder und Jugendliche wollen vom 17. bis zum 19. Juni 2016 unter der Devise „Jugend hackt Ost“ gemeinsam im Medienkulturzentrum in Dresden-Striesen „den Code der Welt verbessern“.

Die ostdeutschen Nachwuchstalente bauen in dieser Zeit Prototypen, schreiben Apps oder entwickeln Modelle die zeigen, wie Technologie ihre Welt verbessern kann. In diesem Jahr stehen im Fokus vor allem Antworten auf Fragen wie: „Welche Möglichkeiten gibt es, den ökologischen Fußabdruck von Städten zu verringern? Wie kann man der Wegwerfgesellschaft entgegenwirken?“ Am Sonntag, 19. Juni, präsentieren die jungen Hacker ab 12.30 Uhr in der Informatik-Fakultät der TU Dresden, Nöthnitzerstraße 46, ihre Projekte. Danach vergibt eine Jury Preise.

Zum Weiterlesen:

Gründe Welle für Fahrräder: Jugend-Hackathon 2015 in Dresden

Veranstalter sind die „Open Knowledge Foundation Deutschland“ (OKF DE), „Mediale Pfade“ und das Medienkulturzentrum Dresden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.