News, Wirtschaft, zAufi
Schreibe einen Kommentar

Ab 2017 pendelt erste Elektrofähre in Finnland

Dieser Entwurf zeigt die Fähre auf einem Teil der 1,6 Kilometer langen Route von Parainen nach Nauvo, die im Sommer 2017 in Dienst gestellt wird. Foto: Siemens

Dieser Entwurf zeigt die Fähre auf einem Teil der 1,6 Kilometer langen Route von Parainen nach Nauvo. Die Elektrofähre soll im Sommer 2017 in Dienst gestellt werden. Foto: Siemens

Siemens sieht Öko-Schiffahrt nahen

Helsinki/Nürnberg, 8. März 2016. Die erste Elektro-Fähre Finnlands wird im Sommer 2017 den Pendelverkehr zwischen Parainen und Nauvo aufnehmen. Das teilte Siemens in Nürnberg mit. Die finnische Schifffahrtsgesellschaft FinFerries habe das Schiff bei der polnischen Werft CRIST S.A. bestellt. Der Elektroantrieb und gesamte elektrotechnische Lösung werde von Siemens geliefert.

Die Fähre soll 90 Meter lang sein und bis zu 90 Autos transportieren können. Die geplante Pendelstrecke zu den Schäreninseln ist etwa 1,6 Kilometer lang. Der deutsche Technologiekonzern sieht den Auftrag als weiteren Meilenstein auf dem Weg zu einer ökologischen Schifffahrt. Zuvor hatte Siemens bereits die (laut eigenen Angaben) erste batteriebetriebene Autofähre der Welt, die „Ampere“ ausgerüstet. Diese E-Fähre habe seit dem Mai 2015 in Norwegen bereits „eine Strecke zurückgelegt, die der über eineinhalbfachen Länge des Äquators entspricht“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.