Astrophysik & Raumfahrt, News
Schreibe einen Kommentar

Kosmische Wiege für riesiges Planetensystem entdeckt

Die Visualisierung zeigt die planetenträchtige Gasscheibe um TW Hydrae. Abb.: ESA–C. Carreau

Die Visualisierung zeigt die planetenträchtige Gasscheibe um TW Hydrae. Abb.: ESA–C. Carreau

Sternbild Hydra, 31. Januar 2013: Das europäische Weltraumobservatorium „Herschel“ hat die mögliche Geburtsstätte eines riesigen Planetensystems entdeckt, das sich nach kosmischen Maßstäben gleich „um die Ecke“ von unserer Sonne befindet. Das teilten ESA und NASA mit. Dabei handelt es sich um eine proto-planetare Gas- und Staubscheibe, die sich um den Stern „TW Hydrae“ dreht, 176 Lichtjahre von der Erde entfernt. Diese Scheibe hat nach Einschätzung der Astrophysiker das Zeug, um bis zum 50 Riesenplaneten der Jupiter-Klasse zu „gebären“. Zum Vergleich: Unsere Sonnensystem hat (ohne Pluto) acht Planeten, darunter nur vier Riesen.

Die Gasscheibe hat die Masse von etwa 50 Planeten der Jupiter-Klasse. Abb.: NASA

Die Gasscheibe hat die Masse von etwa 50 Planeten der Jupiter-Klasse. Abb.: NASA

Über ihre eigene Entdeckung sind die Forscher ziemlich erstaunt, wie Teamleiter Edwin Bergin von der „University of Michigan“ einräumte. Denn „TW Hydrae“ ist immerhin schon zehn Millionen Jahre alt – normalerweise sind Sterne dann schon längst erwachsen und haben ihre Protoscheiben entweder geschluckt, zu Planeten geformt oder verloren.

Die Wissenschaftler erhoffen sich von der Entdeckung und den weiteren Untersuchungen nun neue Erkenntnisse über die Genese von Planetensystemen. Heiko Weckbrodt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.