News, Software, Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

Skobbler schiebt Fußgänger-Modus für Navi-App hinterher

Abb.: Skobbler

Abb.: Skobbler

Berlin, 6.12.2011: Für die iPhone-App „GPS Navigation 2″ hat der Hersteller Skobbler nun eine kostenlose Aktualisierung nachgeschoben, die das Auto-Navigationsprogramm um einen Fußgänger-Lotsenmodus erweitert. Wie das Berliner Unternehmen mitteilte, haben die Entwickler außerdem die Stabilität und das Tempo verbessert und das Kartenmaterial aktualisiert.

Der Fußgänger-Modus ist allerdings keine echte Navigationsfunktion, sondern zaubert nur im Kartenmodus eine Skizze der gesuchten Route auf das iPhone, wie unser erster Kurztest gezeigt hat. Und leider hat Skobblers Navi-App weiterhin Probleme, zügig auf Abweichungen des Fahrers von der vorgeschlagenen Route zu reagieren, zudem ist die Ortung – vor allem in den ersten Minuten nach dem Start – im Vergleich zur Hochpreis-Konkurrenz noch immer etwas ungenau. hw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.