Alle Artikel mit dem Schlagwort: Jugendhilfe

Jeder zweite Platz in Dresdner Jugendwerkstätten vom Aus bedroht

50 Plätze für arbeitslose Jugendliche erhalten kein EU-Geld mehr Dresden, 19. Dezember 2014: Weil die EU generell ab 2015 weniger Geld für Ostdeutschland geben will, ist nun fast die Hälfte der 107 Plätze für arbeitslose Jugendliche ohne Ausbildung in den Dresdner Jugendwerkstätten vom Aus bedroht. Das hat Jugendamtsleiter Claus Lippmann am Donnerstagabend dem Jugendhilfeausschuss eröffnet. Die Betreiber bekommen für 50 dieser Plätze kein Geld mehr aus dem „Europäischen Sozialfonds“ (ESF), aus sich das soziale Angebot bisher finanziert hatte. Betroffen sind vier Jugendwerkstätten in Dresden, darunter die vom Sächsischen Umschulungs- und Fortbildungswerk (SUFW) und die Werkstatt “Umkehrschwung”, in der auch junge Flüchtlinge Deutsch lernen.

Dresdner Jugendhilfe-Vereine erhalten ab 1. Januar nur noch Monatszuschüsse

Dresden, 19. Dezember 2014: Weil es dem Jugendhilfeausschuss in Dresden erneut nicht gelungen ist, rechtzeitig vor dem Jahreswechsel eine Verteilliste für die freien Jugendhilfe-Vereine zu beschließen, bekommen diese ab Januar 2015 erstmal nur provisorisch monatliche Abschlagszahlungen. Das hat der Ausschuss am Donnerstagabend beschlossen.