Alle Artikel mit dem Schlagwort: Festnetz

Abb.: Bitkom

Fax und Festnetz statt Facebook

Bitkom-Umfrage: Unternehmen bevorzugen traditionelle Kommunikationsmittel Hannover, 13. März 2016. Festnetz-Telefon und E-Mail sind für die deutschen Unternehmen die bevorzugten Kommunikationsmittel, aber immer noch 79 Prozent der Firmen nutzen immer noch intensiv Faxe. Dagegen setzen lediglich 40 % der Unternehmen Online-Meetings oder Videokonferenzen ein, gerade mal 15 % kommunizieren „häufig“ oder „Sehr häufig“ über Facebook, Twitter und andere Kontaktnetzwerke. Das hat eine Bitkom-Umfrage ergeben.

Drei Viertel aller Senioren haben ein Handy. Abb.: Heiko Weckbrodt

94 % der Haushalte mit Mobiltelefon ausgestattet

Inzwischen mehr Handy- als Festnetz-Haushalte Wiesbaden, 12. Mai 2015: Inzwischen sind so gut wie alle privaten Haushalte mit Mobiltelefonen ausgestattet: Hatten im Jahr 2004 erst knapp drei Viertel (72,1 %) der Privathaushalte mindestens ein Handy, traf dies Ende 2014 auf 93,6 % der Haushalte zu. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit.

Schnelles Internet: Festnetzmarkt wächst nur noch langsam

Berlin, 13.2.2012: Der Breitband-Markt im Festnetz wächst nur noch langsam – langsamer jedenfalls als der teils Markt für mobile Netzzugänge. Im vergangenen Jahr realisierten die Anbieter schneller Internetanschlüsse via Telefonkabel (DSL, VDSL), Fernsehkabel und ähnliche Übertragungsarten rund 13, 6 Milliarden Euro Umsatz, das sind 1,8 Prozent mehr als im Vorjahr, wie der Hightech-Branchen-Verband “Bitkom” heute in Berlin mitteilte.

1,2 Millionen neue Breitbandanschlüsse – TV-Kabel gewinnt Marktanteil

Berlin, 3.11.2011: Das TV-Kabel nimmt bei der Internetversorgung den Telefonleitungen Marktanteile ab: Innerhalb von zwei Jahren haben die Fernsehkabelnetzbetreiber ihren Anteil an den Breitbandanschlüssen von sieben auf nun elf Prozent gesteigert. Das teilte der deutsche Hightech-Branchenverband “Bitkom” in Berlin mit.

Deutsche bleiben Festnetz-Fans

Berlin/Brüssel, 9.10.2011: Während EU-weit in mehr als jedem vierten Haushalt nur noch per Handy telefoniert wird, bleiben die Deutschen dem Festnetz treu: Gerade mal zwölf Prozent der Handhalte haben keinen Festnetzanschluss und stützen sich ganz aufs Handy – damit hat sich dieser Anteil binnen vier Jahren um gerade mal einen Prozentpunkt erhöht. Das geht aus einer Umfrage der EU-Kommission unter 27.000 EU-Bürgern in 27 Ländern hervor.