Internet & IoT, News, zAufi

Test: Unitymedia bietet beste Festnetz-Dienste

Glasfaser-Netze gelten neben dem Mobilfunk der 5. Generation (5g) als Schlüssel zur Gigabit-Gesellschaft - also Datenverbindungen mit Geschwindigkeiten über einem Gigabit pro Sekunde, die ganz neue Dienste im Netz ermöglichen. Auch in Dresden setzen kommunale wie provate Ausbau-Akteure in hohem Maße auf glasfasergestützte Breitband-Lösungen. Foto: VodafoneGlasfaser-Netze gelten neben dem Mobilfunk der 5. Generation (5g) als Schlüssel zur Gigabit-Gesellschaft - also Datenverbindungen mit Geschwindigkeiten über einem Gigabit pro Sekunde, die ganz neue Dienste im Netz ermöglichen. Auch in Dresden setzen kommunale wie provate Ausbau-Akteure in hohem Maße auf glasfasergestützte Breitband-Lösungen. Foto: Vodafone

Foto: Vodafone

Telekom auf Rang 2

Köln, 2. Juli 2019. Unitymedia bietet die besten Telefonie- und Internetdienste in Deutschland an, gefolgt von der Telekom und „1&1“. Das geht aus Netztests der Fachzeitschrift „Connect“ und der Messfirma „Zafaco“ hervor.

Demnach konnte Unitymedia, das in Deutschland etwa zehn Prozent Marktanteil hat und nur in NRW, Hessen und Baden-Württemberg aktiv ist, am Platzhirsch „Deutsche Telekom“ (knapp 40 Prozent Marktanteil vorbeiziehen. Der Dienst „O2“ von Telefonica landete auf Rang 4, erst auf dem fünften Platz taucht Vodafone auf.

Testanschlüsse und Crowdsourcing

Connect und Zafaco hatten für ihren Vergleich einerseits Testanschlüsse in 52 Städten benutzt, um die Sprachtelefonie, das Datentempo, internetgestützte Spiele, Fernsehen per Internet und den Fototransfer auszumessen. Außerdem setzten sie in 107 Städten sogenannte Crowdsourcing-Analysen ein. Das heißt, Nutzer wurden gebeten, an ihren Internetanschlüssen automatisierte Testroutinen auszuführen.

Autor: hw

Quelle: Connect