Internet & IoT, News, Recht & Justiz, Wirtschaftspolitik
Kommentare 1

Gegen NSA-Schnüffler: Bundestag feiert Crypto-Party

Abb.: hw

Abb.: hw

Berlin, 21. August 2013: Mit einer „Crypto-Party“ will der FDP-Abgeordnete Jimmy Schulz seine Kollegen im Reichstag gegen die NSA-Schnüffler fit machen. Am 3. September sollen die Bundestagsabgeordneten ihre Laptops einpacken und sich von Experten erklären lassen, wie sie ihre e-Mails verschlüsseln und ihre elektronische Kommunikation gegen neugierige Geheimdienst-Augen schützen.

„Durch die aktuellen Überwachungsskandale wurde ganz Deutschland wach gerüttelt“, erklärte der Liberale mit Blick auf die Snowden-Affäre und den Eklat um das Überwachungsprogramm „Prism“ des US-Geheimdienstes NSA. Möglichkeiten, sich gegen Schnüffler zu schützen, gebe es schon lange. Nur im Bundestag seien die diese „notwendigen Kompetenzen“ noch nicht angekommen.

Schultz und seine jüngeren FDP-Kollegen hatten bereits in der Vergangenheit mit – für Reichstagsverhältnisse – eher unorthodoxen Veranstaltungsformaten auf sich aufmerksam gemacht. Er gehörte unter anderen zu den Veranstaltern von Bundestags-LAN-Partys, die älteren Abgeordneten, die in Computerspielen nur Teufelszeug sehen, die moderne Spielewelten nahe bringen sollte. hw

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.