Alle Artikel mit dem Schlagwort: Serie

Hobby-Geisterjäger ist Maurice Grosse (Timothy Spall) müht sich redlich, den Poltergeist zu vertreiben - doch er schleppt selbst eine Last mit sich herum. Abb.: Arte/ Sky

DVD “The Enfield Haunting“: Jagd auf den Poltergeist

Spuk im Arbeiterviertel Eine Geisterspuk-Serie im Stil der 1970er Jahre kredenzt uns die DVD-Box „The Enfield Haunting“, die am 24. Februar 2017 in den Handel kommt. Ihren Charme zieht sie aus ihrer klassischen Erzähl- und Inszenierungsweise und nicht zuletzt aus den vielen kleinen Ausstattungsdetails: Die Männer tragen Hemden mit spitzem Kragen, die Krawatten sind ultrabreit, die Heimelektronik ganz retro. Spuk im Arbeiterviertel Eine Geisterspuk-Serie im Stil der 1970er Jahre kredenzt uns die DVD-Box „The Enfield Haunting“, die am 24. Februar 2017 in den Handel kommt. Ihren Charme zieht sie…






Saga Norén (Sofia Helin) unter der namensgebenden Brücke zwischen Kopenhagen und Malmö. Foto: Edel:Motion

„Die Brücke III“ fürs Heimkino: Meuchelei als Kunstwerk

Die autistische Kommissarin Saga Norén ermittelt wieder beidseits des Öresunds in einer bizarren Mordserie Ein besonders grausamer und phantasievoller Mörder meuchelt auf beiden Seiten des Öresunds und inszeniert die Leichen dann im Stil mehr oder minder bekannter Kunstwerke. Weil sich die ersten Opfer für die Rechte Homosexueller eingesetzt haben, verdächtigt die autistische Malmöer Kommissarin Saga Norén (Sofia Helin) die rechtskonservative Bloggerin Lise Friis Andersen. Doch irgendwie will sich das Puzzle nicht zusammenfügen, scheinen die nächsten Mordopfer gar keinen gemeinsamen Nenner zu haben. Ob ihr dabei vielleicht ihr neuer dänischer Kollege Henrik Sabroe (Thure Lindhardt) helfen kann? Der hat offensichtlich auch einen Knacks weg, ist aber vielleicht gerade deswegen ein besonders aufmerksamer Ermittler… Die autistische Kommissarin Saga Norén ermittelt wieder beidseits des Öresunds in einer bizarren Mordserie Ein besonders grausamer und phantasievoller Mörder meuchelt auf beiden Seiten des Öresunds und inszeniert die Leichen…






Der junge Ezra schließt sich einer bunt zusammengewürfelten Truppe aus Rebellen an, die mit ihrem Raumschiff immer wieder das gar so mächtige Imperium besiegen. Abb.: Disney

Starwars Rebels: Jung-Jedi legt sich mit dem Imperium an

Neue Zeichentrickserie inszeniert piratische Abenteuer im Starwars-Universum Mit der Animations-Serie „Starwars – Rebels“ baut Lucasfilm sein Starwars-Universum weiter aus, wobei die Zielgruppe hier vor allem wohl Jungs sind: Wir erfahren hier, wie sich der Waisenknabe Ezra, einer draufgängerischen Rebellen-Gruppe anschließt, die mit ihrem Raumschiff dem bösen Imperium ein Schnippchen nach dem anderen schlägt – und den einen oder anderen Beutezug dazwischenschiebt, um sich mit Treibstoff und anderem Nachschub einzudecken. Während der junge Ezra erkennt, dass er das Zeug zum Jedi-Ritter hat, versucht ein gar garstiger imperialer Inquisitor diesen Funken der Rebellion rasch auszutreten… Neue Zeichentrickserie inszeniert piratische Abenteuer im Starwars-Universum Mit der Animations-Serie „Starwars – Rebels“ baut Lucasfilm sein Starwars-Universum weiter aus, wobei die Zielgruppe hier vor allem wohl Jungs sind: Wir erfahren…






Gleitet in Verzweiflung, ja fast Irrsinn ab: Jodie Whittaker als Dannys Mutter Beth. Foto: Studiocanal

Broadchurch auf DVD: Wer tötete Danny Latimer?

Eine ganze Stadt unter Mordverdacht – Ex-Dr. Who David Tennant ermittelt in Broadchurch Unter einer englischen Felsklippe liegt die Leiche des elfjährigen Danny Latimer – und in der Kleinstadt Broadchurch verdächtigt bald jeder jeden. Denn rasch ist klar: Das war kein freiwilliger Sprung, der Junge wurde ermordet. Der neue ruppige Chefermittler Alec Hardy (David Tennant, „Dr. Who“) und seine Kollegin Ellie Miller (Olivia Colman, „Die Eiserne Lady“, „Dr. Who“) verdächtigen schließlich jeden: Der Vater des Jungen lügt über die Todesnacht, der Pfarrer entpuppt sich als Ex-Alki, der Zeitungshändler am Pier als verurteilter Pädophiler – und da ist dann noch dieser schräge Vogel, der angeblich Botschaften von Danny aus dem Jenseits empfängt… Eine ganze Stadt unter Mordverdacht – Ex-Dr. Who David Tennant ermittelt in Broadchurch Unter einer englischen Felsklippe liegt die Leiche des elfjährigen Danny Latimer – und in der Kleinstadt Broadchurch…






Traumseqquenzen, Visionen und völlig schräge Wendungen - hier die ermordete Laura Palmer im Wald-Bordell - machten vor allem die erste Staffel von "Twin Peaks" zu einer der besten Serien der 1990er. Abb.: BSF/Showtime

Nach 25 Jahren: Kultserie „Twin Peaks“ wird fortgesetzt

New York, 7. Oktober 2014: In den 1990er Jahren war die surreale Thriller-Serie „Twin Peaks“ von Kultregisseur David Lynch („Eraserhead„) und Mark Frost ein Straßenfeger. Nun wird die Geschichte um den Mord an Laura Palmer und den schrägen FBI-Spezialagenten Dale Cooper (Kyle MacLachlan) im verschlafenen amerikanischen Provinzstädtchen Twin Peaks fortgesetzt: Wie der US-Sender „Showtime“ in New York jetzt ankündigte, hat er eine neun Folgen umfassende neue Staffel in Auftrag gegeben. Die Fortsetzung soll genau 25 Jahre nach dem letzten Fingerschnipsen von Laura Palmer – sprich: 2016 – starten. Laut Produzent Mark Frost soll es sich um kein Remake, sondern um neue Geschichte handeln. hw New York, 7. Oktober 2014: In den 1990er Jahren war die surreale Thriller-Serie „Twin Peaks“ von Kultregisseur David Lynch („Eraserhead„) und Mark Frost ein Straßenfeger. Nun wird die Geschichte um…






Foto: Fox

„Dragons 3“: Jungwikinger Hicks schlichtet Drachengroll

Serienableger von „Drachenzähmen leicht gemacht“ auf DVD Weil der charmante Animationsfilm „Drachenzähmen leicht gemacht“ seinerzeit so gut ankam, hat Dreamworks aus den Abenteuern von Wikingerjunge Hicks und dessen Drachen Ohnezahn inzwischen eine ganze Serie „Dragons: Die Reiter von Berk“ gestrickt, deren dritte Staffel nun auf DVD erschienen ist. In fünf Folgen zu je rund 20 Minuten erfahren wir zum Beispiel, wie der junge Tüftler und Drachenzähmer Hicks in den Tauwetter-Festspielen mitstreitet, durch unbedachte Eisenkonstruktionen „Thors Blitze“ auf sein Dorf lenkt, einen „Drachengroll“ zwischen Ohnezahn und einem alten Erdlindwurm schlichtet und dergleichen mehr. Serienableger von „Drachenzähmen leicht gemacht“ auf DVD Weil der charmante Animationsfilm „Drachenzähmen leicht gemacht“ seinerzeit so gut ankam, hat Dreamworks aus den Abenteuern von Wikingerjunge Hicks und dessen Drachen Ohnezahn…






Die seltsamen Helme der Viper-Piloten waren den vorantiken Zeichnungen der alten Ägypter nachempfunden - um anzudeuten, dass diese Flüchtlinge auf die Erde gelangt und die Pyramiden gebaut haben könnten. Abb.: BSF

„Kampfstern Galactica“: Zylonen hetzen letzte Menschen

Komplette Sci-Fi-Serie der 1970er nun als Bluray-Box in HD-Quali erschienen Die zweite Hälfte der 1970er war die Zeit der großen Science-Fiction-Epen: Der junge George Lucas bescherte 1977 mit „Starwars“ den Fox-Studios einen Riesenerfolg, Regie-Aufsteiger Ridley Scott gruselte das Publikum 1979 mit Alien – und das wollten auch die Universal-Studios mitmischen: Die starteten 1978 die Sci-Fi-Serie „Kampfstern Galactica“, aus der sie dann noch drei Kinofilme zusammenschnitt. Komplette Sci-Fi-Serie der 1970er nun als Bluray-Box in HD-Quali erschienen Die zweite Hälfte der 1970er war die Zeit der großen Science-Fiction-Epen: Der junge George Lucas bescherte 1977 mit „Starwars“ den…






„Cognition 3“: Psi-Agentin jagt mörderische Erbschleicher

Nach längerer Wartezeit haben die Phoenix-Studios die Ermittlungen von Agentin Erica Reed gegen einen geschwistermordenden Serienmörder wieder aufgenommen. Im dritten Teil des Episoden-Adventures, „Das Orakel“, rückt die von übersinnlichen Visionen verfolgte Detektivin dem „Cain Killer“ und bösartigen Erbschleichern so nah wie nie zuvor – und knüpft viele lose Fäden früherer Episoden zusammen. Nach längerer Wartezeit haben die Phoenix-Studios die Ermittlungen von Agentin Erica Reed gegen einen geschwistermordenden Serienmörder wieder aufgenommen. Im dritten Teil des Episoden-Adventures, „Das Orakel“, rückt die von übersinnlichen Visionen…






DVD-Box „Borgen“: Blick hinter die Seilschaften von Politik und Journaille in Dänemark

(Sidse Babett Knudsen) führt die eher kleine Partei der „Moderaten“, gibt sich aber volksnah: Sie fährt mit dem Fahrrad ins dänische Parlament, nach „Borgen“, vertritt viele Ansichten des modernen Durchschnitts-Dänen, während daheim ihr Mann den Haushalt führt. Eine Verkettung politischer Intrigen katapultiert sie an die Spitze des Staates – und aus Nyborg wird eine knallharte Realpolitikerin, die Machterhalt selbst über Freunde und Familie stellt. Bereits im deutschen Fernsehen lief „Borgen – Gefährliche Seilschaften“ ziemlich erfolgreich, ab morgen ist die dänische Qualitätsserie auch als DVD-Box erhältlich. (Sidse Babett Knudsen) führt die eher kleine Partei der „Moderaten“, gibt sich aber volksnah: Sie fährt mit dem Fahrrad ins dänische Parlament, nach „Borgen“, vertritt viele Ansichten des modernen Durchschnitts-Dänen,…






DVD-Box „Die Brücke“ – skandinavische Krimikost vom Feinsten

„Wahrheitswächter“ mordet im Akkord Ein Unbekannter legt mitten auf der Öresundbrücke zwischen Dänemark und Schweden eine Frauenleiche ab – oder besser gesagt zwei: Die eine Hälfte des Leichnams stammt von einer dänischen, die andere von einer schwedischen Frau. Kurze Zeit darauf erhalten Medien und Polizei Bekenner-E-Mails eines „Wahrheitswächters“, der weitere Verbrechen ankündigt, um auf soziale Missstände in Skandinavien aufmerksam zu machen. Der dänische Kriminalist Martin Rhode (Kim Bodnia) und die etwas ausgetickte schwedische Kriminalistin Saga Noren (Sofia Helin) tun sich zusammen, um den Mörder zu stoppen – doch der scheint ihnen ständig einen Schritt voraus zu sein… „Wahrheitswächter“ mordet im Akkord Ein Unbekannter legt mitten auf der Öresundbrücke zwischen Dänemark und Schweden eine Frauenleiche ab – oder besser gesagt zwei: Die eine Hälfte des Leichnams stammt von…






Ijon Tichy: Gepfleger Gaga-Scifi à la Lem

Ijon Tichy (Oliver Jahn) ist ein staatlich geprüfter Sternenpilot, wie er im Buche steht: Sein Raumschiff gleich innerlich Omas Wohnzimmer, sein Reaktor äußerlich einem Küchenofen und er selbt sieht aus wie ein Nerd, der lange nicht mehr die Sonne gesehen hat – jedenfalls nicht die Erdensonne. Durch pure Sturheit besiegte Monster säumen seinen kosmischen Weg. Und wenn er in den unendlichen Weiten des Alls Einsamkeit verspürt, bastelt er sich aus Küchengeräten und Uralt-Relais nicht etwa ein „Hologramm“ à la „Enterprise“, sondern eine „Analoge Halluzinelle“ (Nora Tschirner) – alle Zutaten also für eine klasse Sci-Fi-Serie, die den Gaga kultiviert… Ijon Tichy (Oliver Jahn) ist ein staatlich geprüfter Sternenpilot, wie er im Buche steht: Sein Raumschiff gleich innerlich Omas Wohnzimmer, sein Reaktor äußerlich einem Küchenofen und er selbt sieht aus…