Internet & Web 2.0, News

WLAN-Hotspots im Sommer besonders gefragt

Ab Sommer 2015 gibt es kostenloses WLAN in der Dresdner Innenstadt. Fotos: Christoph Münch, LHD, Heiko Weckbrodt, Montage: Heiko Weckbrodt

Fotos: Christoph Münch, LHD, Heiko Weckbrodt, Montage: Heiko Weckbrodt

Kabel Deutschland: Beliebtester Hotspot in Dresden an der Wilsdruffer Straße

Dresden, 20. Juli 2015. Je höher die Temperaturen, umso stärker werden öffentliche WLAN-Sender (Hotspots) im Stadtgebiet genutzt. Das hat Kabel Deutschland bei der Nutzer-Auswertung seiner Hotspots festgestellt. „Für den Hochsommer sind weitere Topwerte zu erwarten, wenn wieder zahlreiche Touristen und Passanten in die Innenstädte strömen“, schätzte das Vodafone-Tochterunternehmen ein.

In Dresden war übrigens der WLAN-Sender an der Wilsdruffer Straße in der Altstadt der beliebteste Hotspot. Allein im Juni loggten sich hier über 900 Passanten ein. Insgesamt stellt Kabel Deutschland in der sächsischen Landeshauptstadt acht öffentliche WLAN-Hotspots bereit, die täglich eine halbe Stunde gratis genutzt werden dürfen. Sie wurden im ersten Halbjahr von reichlich 22.000 Nutzern verwendet.