News, Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

Audi-Pilotprojekt: Ingolstädter bezahlen Parkticket per Funk

Im Audi-Pilotversuch zahlen Autofahrer automatisch per Funk ihre Parkgebühren. Abb.: Audi

Im Audi-Pilotversuch zahlen Autofahrer automatisch per Funk ihre Parkgebühren. Abb.: Audi

Ingolstadt, 23. Mai 2013: Um Schluss mit der umständlichen Kleingeldsuche am Parkautomaten zu machen, hat der Autohersteller Audi nun in Ingolstadt einen Pilotversuch gestartet, bei dem bis zu 13.000 Fahrer auf städtischen Parkplätzen und in Tiefgaragen per Funk ihre Gebühren automatisch löhnen – die Rechnung kommt dann gesammelt am Monatsende. Wie das Unternehmen mitteilte, soll dieses Konzept „Audi connect drahtlos bezahlen“ Ende 2013 ausgedehnt werden.

Auto und Parkhaus kommunizieren in der Testphase über Funketiketten (RFID-Transponder), die hinter der Windschutzscheibe befestigt werden. Zuvor muss sich der Nutzer einmalig über ein Internetportal für diesen Dienst registrieren, damit die Automatik den Transponder akzeptiert. Die anfallenden Gebühren werden dann monatlich vom Kundenkonto abgebucht.

Perspektivisch soll dieser „Komfortdienst“ ähnlich selbstverständlich in Autos werden wie Navigationssysteme, hieß es von Audi. hw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.