Astrophysik & Raumfahrt
Schreibe einen Kommentar

„Curiosity“ brabbelt und singt auf dem Mars

Musiziert auf dem Mars: Curiosity. Abb.: NASA, JPL, Montage: hw

Musiziert auf dem Mars: Curiosity. Abb.: NASA, JPL, Montage: hw

Mars, 28. August 2012: Die NASA hat wieder ein paar Mars-Premieren inszeniert: Statt plichtgemäß nach Spuren marsianischen Lebens zu suchen, muss der planetare Roboter „Curiosity“ derzeit singen und Grußbotschaften zur Erde senden – die ersten Worte und Lieder, die je von einen Planeten jenseits der Erde gesendet wurden, wie die US-Raumfahrtbehörde betonte. Zunächst strahlte „Curiosity“ eine zuvor aufgenommene kurze Rede von NASA-Administrator Charles Bolden über die Marsmission gen Erde, dann brachte er das Lied „Reach for the Stars“ des Musikers „will.i.am“ zu Gehör.

Überhaupt kommt der Marsrover derzeit eher touristischen als wissenschaftlichen Aufgaben wahr und schickt ganze Postkartensammlungen vom roten Planeten gen Heimat. Nacholgend eine kleine Auswahl von Fotos, die keineswegs in irgendeiner Geröllwüste auf der Erde aufgenommen wurden, sondern auf dem Mars. Wirklich! hw 😉 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.