Forschung, News, Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

Unsichtbare Drähte für Organik-Solarzellen: Dresdner Photoniker ausgezeichnet

Transparente organische Solarzellen mit unsichtbaren Drähten. Abb.: Comedd

Transparente organische Solarzellen mit „unsichtbaren“ Drähten. Abb.: Comedd

Dresden, 17.7.2012: Der Förderverein des Fraunhofer-Instituts „UMSICHT“ hat den Dresdner TU-Photoniker Dr. Jan Meiß mit dem „UMSICHT-Wissenschaftspreis 2012“ ausgezeichnet, weil er effizienzsteigernde und durchsichtige Stromdrähte für transparente organische Solarzellen entwickelt hat. Das teilte das Dresdner Organikelektronik-Zentrum „Comedd“ mit.

Dr. Jan Meiß. Abb.: Comedd

Dr. Jan Meiß. Abb.: Comedd

In seiner Dissertation „New Material Concepts for Organic Solar Cells“ habe Meiß unter anderem Wege aufgezeigt, um das bisher in der Solarindustrie gebräuchliche, aber recht teure Indiumzinnoxid (ITO) durch Nanoschichten aus Silber und Aluminium zu ersetzen, hieß es vom Comedd. Damit konnte er transparente organische Solarzellen herstellen, die viermal effizienter waren als die Vorgängermodelle. hw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.