News, Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

Silicon Saxony gründet AG 450 mm

Dresden, 15.5.2012: Der sächsische Hightech-Verband „Silicon Saxony“ hat auf Initiative des Landeswissenschaftsministeriums einen „Arbeitskreis  450 mm“ gegründet. Dieser soll sich mit der absehbaren Umstellung der Halbleiterproduktion auf 450 statt 300 Millimeter große Siliziumscheiben (Wafer) beschäftigen.

An Bord sind allerdings zunächst nur Zulieferer – das einzige Unternehmen in Sachsen, dass für einen Umstieg auf 450-mm-Wafer ernsthaft in Frage kommt, nämlich Globalfoundries (GF), hingegen nicht. Bisher hat GF noch keine ernsthaften Absichten für den Bau von 450-mm-Fabs bekundet.

„Als größter europäischer Mikroelektronik-Standort sollte Sachsen sämtliche Optionen wahren – später auch für eine 450mm-Produktionsstätte“, betonte allerdings Sachsens Wissenschaftsministerin Sabine von Schorlemer (parteilos). Heiko Weckbrodt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.