News, Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

Auch Apple vermeldet Rekordquartal

Wachstumstreiber iPad. Abb.: Apple

Wachstumstreiber iPad. Abb.: Apple

Cupertino, 19.10.2011: Kurz nach Intel hat auch Apple seine neuen Quartalszahlen veröffentlicht – und ebenfalls Rekorde vermeldet: Der Umsatz kletterte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 39 Prozent auf 28,27 Milliarden Dollar (20,5 Milliarden Euro), der Netto-Gewinn auf 6,62 Milliarden Dollar (4,8 Milliarden Euro). Das entspricht einer Gewinnspanne von 23,4 Prozent – damit ist Apple fast so profitabel wie der Halbleiter-Marktführer Intel.

Abgesehen vom MP3-Abspielgerät iPod, dessen Verkäufe rückläufig sind, haben fast alle Produktgruppen bei Apple ein sattes Plus hingelegt. So verkaufte das Unternehmen im abgelaufenen Geschäftsquartal 11,1 Millionen iPad-Tablettcomputer, 166 Prozent (!) mehr als im Vorjahresquartal. Der iPhone-Absatz kletterte um 21 Prozent auf über 17 Millionen Stück, der Mac-Verkauf um 26 Prozent auf 4,9 Millionen Rechner.

„Wir sind begeistert über das sehr starke Finish eines herausragenden Geschäftsjahres 2011, mit einem jährlichen Umsatz von 108 Milliarden US-Dollar und einem Gewinn von 26 Milliarden US-Dollar,“ sagt Tim Cook, CEO von Apple. „Die Resonanz der Kunden auf das iPhone 4S ist fantastisch, wir gehen mit starken Schwung in das Weihnachtsgeschäft und sind wirklich enthusiastisch in Bezug auf unsere zukünftige Produkte.“ Heiko Weckbrodt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.