News
Schreibe einen Kommentar

Bericht: eBuch-Flatrate bei Amazon geplant

Der PL 100 basiert auf neuartigem Kunststoffelektronik-Papier ohne Glasträger. Abb.: PL

Abb.: PL

Seattle, 13.9.2011: Auch der Internethändler „Amazon“ (Seattle) erwägt anscheinend eine eBuch-Flatrate – Kunden könnten dann zum Jahres-Pauschalpreis beliebig viele eBooks laden. Das berichtet die Online-Ausgabe des „Wall Street Journal„.

Amazon führe deshalb Verhandlungen mit den Verlagen, diese stehen dem Geschäftsmodell bisher jedoch „wenig enthustiastisch“ gegenüber, heißt es in dem Bericht. Erst kürzlich hatte das Portal „netzwertig“ über mögliche Pläne von Holtzbrinck und Bertelsmann berichtet, eBuch-Flatrates in Deutschland zu etablieren, wie sie bereits in Spanien und Schweden erprobt werden. hw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.