Alle Artikel mit dem Schlagwort: teurer

Neue Rechte-Abgaben für Festplatten und Handys drohen – Bitkom: Forderungen völlig überhöht

Berlin, 13.7.2012: Die deutsche Hightech-Wirtschaft zeigt sich zusehens genervt von immer neuen Urheberrechts-Abgaben, die die Verwertungsgesellschaften erheben wollen und zahlreiche Technikprodukte wie externe Festplatten und Handys verteuern würden. Die Forderungen seien überhöht, kritisierte der Branchenverband „Bitkom“ in Berlin, der nun das ganze System der Abgabepauschalen „auf den Prüfstand stellen“ will.

“Mondtarife” für USB-Sticks: Bitkom geht Rechtsweg gegen neue Urheberrechts-Abgabe

Berlin, 25.5.2012: Der Hightech-Verband “Bitkom” hat die Verteuerung von USB-Stick und Speicherkarten zum 1. Juli 2012 infolge deutlich erhöhter Urheberrecht-Abgaben scharf kritisiert. „Die neue Forderung der ZPÜ könnte zahlreiche USB-Sticks um bis zu 30 Prozent verteuern“, kritisiert Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder.  „Diese Mondtarife stehen in keinem Verhältnis zum Verkaufspreis.” Der Verband wolle daher vor einer Schiedsstelle gerichtlich gegen die Forderung der Verwertungsgesellschaften vorgehen.

Tarox verteuert wegen Hochwasser in Thailand PC-Preise

Lünen, 28.10.2011: Welche Folgeffekte eine Naturkatastrophe auf der anderen Seite des Erdballs in einer gloablisierten Welt haben kann, zeigt eine Mitteilung des Computergroßhändlers “Tarox” mit Sitz in Lünen (Westfalen): Das Unternehmen hat heute angekündigt, seine Preise für PCs, Notebooks und Server zu erhöhen, weil die thailändischen Werke der großen Festplattenhersteller vom Hochwasser betroffen sind und sich nun Festplatten verknappen und verteuern. hw

Industrie: Kopierschutzabgabe verteuert Handys um bis zu ein Fünftel

Berlin/München, 28.10.2011: Smartphones (Computertelefone) könnten sich bald um zwölf bis 36 Euro verteuern, da GEMA, VG Wort und andere Rechteverwertungsgesellschaften dafür eine Kopierabgabe verlangen. Über eine entsprechende Forderung der “Zentralstelle für private Überspielungsrechte” (ZPÜ) hat heute der deutsche Hightech-Branchen-Verband Bikom in Berlin informiert. „Die Forderung der ZPÜ würde viele Geräte um 10 bis 20 Prozent verteuern“, kritisierte Volker Smid vom Bitkom-Präsidium.