Alle Artikel mit dem Schlagwort: Entführung

Der naive Blogger Nick (Elijah Wood) verstrickt sich in eine digitale Hetzjagd. Foto: Maritim Pict.

„Open Windows“: Blogger-Hobbit spioniert Porno-Actrice nach

Internet-Thriller gibt sich moderner als er ist Blogger Nick (Elijah Wood, “Herr der Ringe”, “Sin City”) ist ganz vernarrt in die junge Schauspielerin Jill (Sasha Grey), von der das Gerücht zirkuliert, sie habe ein Pornovideo von sich in Netz gestellt, um ihren jüngsten Horrorfilm zu bewerben. Er hat ihr sein Web-Tagebuch gewidmet und kann sein Glück kaum fassen, als er mit seinem Blog bei einem Preisausschreiben ein Abendessen mit der Mimin gewinnt. Doch während er im Hotel auf das versprochene Rendezvous mit Jill wartet und gelangweilt auf seinem Notebook herumhackt, entwickeln sich die Dinge in eine unerwartete Richtung: Ein Unbekannter ruft ihn per Skype an, öffnet ein Fenster nach dem anderen auf Nicks Bildschirm, spielt ihm Spionageprogramme auf den Rechner, mit denen Nick plötzlich direkt in die Privatsphäre seiner Göttin schauen kann. Der unbekannte „Helfer“ entpuppt sich bald als übler Manipulator, der den unbedarften Blogger immer tiefer in einem kriminellen Strudel hineinreißt, bis es schließlich um Leben oder Tod geht…

Dänischer Horrorkrimi „Erbarmen“ kommt Anfang 2014 ins Kino

Weitere Adler-Olsen-Verfilmungen sollen folgen Kopenhagen, 5. August 2013: Darauf haben viele Krimifans wohl schon sehnsüchtig gewartet: „Erbarmen“ von Dänemarks Starautor Jussi Adler-Olsen wird am Sonnabend zunächst auf dem „Locarno Filmfestival“ gezeigt. Am 16. Januar (Aktualisierung:) 6. Februar 2014 (Aktualisierung 2): 23. Januar 2014 kommt er dann in die deutschen Kinos. Das teilte Verleiher „NFP“ mit. Der erste Fall von Kommissar Carl Mørck (Nikolaj Lie Kaas) wurde glücklicherweise nicht von den Amerikanern, sondern von einem dänischen Stab um Regisseur Mikkel Nørgaard („Borgen“) verfilmt und lässt auf Hochspannung pur hoffen.

Franzosen-Horror „Caged“: Ersatzteillager Mensch

Medizinerin Carol (Zoë Félix) macht sich mit zwei Kollegen nach einem humanitären Einsatz im ehemaligen Jugoslawien per Auto auf die Rückreise nach Frankreich. In einem einsamen serbischen Kaff stoppt ein bewaffnetes Kommando das Trio, sperrt die Reisenden im Keller eines abgelegenen Bauernhofes ein. Die Franzosen glauben zunächst an Entführer mit Lösegeldforderungen – bis ein altes Telefon im Verlies schellt und ein serbischer Doktor sein blutiges Handwerk versieht. Da zeigt sich bald, dass auf dem Hof nicht nur Autos als Ersatzteilspender demontiert werden… „Caged“ gehört zu den besseren Vertretern in der jüngeren Horrorfilm-Produktion von unseren französischen Nachbarn, die sich ähnlich wie die Briten neuerdings in das Genre verliebt zu haben scheinen.