News

Arche nova gibt mehr für Flüchtlingshilfe in Sachsen aus

Logo: Arche nova

Logo: Arche nova

Hilfsorganisation unterstützt Hilfsprojekte mit 19.000 Euro

Dresden, 21. September 2015. Die Dresdner Hilfsorganisation „Arche nova“ ist sonst eher für Trinkwasser-Noteinsätze in Katastrophen- und Kriegsgebieten bekannt – engagiert sich nun aber zunehmend auch für die Flüchtlingshilfe im Inland. So hat der Verein nun seinen im Februar aufgelegten Fonds für Flüchtlingshilfe in Sachsen auf 19.000 Euro aufgestockt.

„Wer Geflüchteten beim Ankommen, Orientieren und Einleben in Sachsen zur Seite steht, kann bei uns einen Antrag auf Kostenübernahme für seine Hilfsprojekte stellen“, teilte Claudia Holbe von Arche nova heute mit. „Wir erstatten beispielsweise Sachmittel für Beratung, Ausflüge, Feste, Sprachunterricht und Sportangebote.“ Gleichzeitig bittet die Hilfsorganisation um Spenden für die Flüchtlingshilfe – das Spendenportal dafür ist hier zu finden.

-> Nähere Informationen über Zuschuss-Anträge für die Fluchtlingshilfe von Vereinen gibt es hier im Internet