Internet & Web 2.0, News
Schreibe einen Kommentar

Hacker unzufrieden mit ihrem Image: Anonymous gründet PR-Abteilung

Die PR-Abteilung von Anonymous. Abb.: AnonPR

Die PR-Abteilung von Anonymous. Abb.: AnonPR

Internet, 19.4.2012: Die eher lose Hackergruppe „Anonymous„, die durch zahlreiche Attacken im Namen der Netzfreiheit bekannt wurde, ist unzufrieden mit ihrem Bild in den Medien und in der Öffentlichkeit. Die Internetaktivisten haben deshalb heute „offiziell“ eine eigene PR-Abteilung namens „AnonPR“ gegründet – anonym natürlich. Erreichbar ist das Anonymous-Sprachrohr unter anderem per Twitter und Youtube.

Infiltrationen und Verhaftungen hätten Anonymous eine unsichere Zeit beschert, heißt es in der Ankündigung. Auch habe man die Sorge vieler Menschen registriert, dass durch die Attacken der Gruppe (zum Beispiel gegen Kreditkartenfirmen und andere Institutionen) auch persönliche Informationen unschuldiger Dritter veröffentlicht werden. Eine Aufgabe von AnonPR werde es daher sein, das Gute an der Arbeit von Anonymous zu publizieren. Heiko Weckbrodt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.